Skip to main content

iPhone 7: Design, Preis, Funktionen und Bilder

In gut einem Monat ist es wieder soweit. Wir bekommen ein neues Handy von Apple zu Gesicht, an welchem die Kalifornier im vergangenen Jahr gearbeitet haben. Zusammen mit den Nexus für Googles Android ist es wohl definitiv das Handy, das den Industrie Standard fürs nächste Jahr setzt. Wir sehen uns heute deswegen genau an, was wir im September erwarten können. Zudem geben wir euch Tipps, wo ihr das iPhone 7 bestellen und kaufen könnt und ob ihr besser zu einem iPhone 7 mit Vertrag oder iPhone 7 ohne Vertrag greifen solltet. Lost gehts!

iPhone 7 bei Swisscom

iPhone 7 bei Swisscom

iPhone 7 bei Sunrise

iPhone 7 bei Sunrise

iPhone 7 bei Media Markt

iPhone 7 bei Media Markt

Wie sieht das iPhone 7 aus?

Das ist wohl die am meisten gestellte Frage, die man so im Internet liest. Grundsätzlich kann dies bis zur Keynote, also der Präsentation, auf der Apple sein neues Gerät enthüllt, nicht gesagt werden. Doch kennen wir die besten Apple Leak Seiten, die in den letzten Jahren auch schon im Voraus das Design aller iPhones enthüllt haben. Der jetzige Stand der Dinge ist wie folgt: Das iPhone 7 wird sich vom iPhone 6 und 6S nicht gross unterscheiden. Obwohl heuer eigentlich ein grosses Update an der Reihe wäre, hat sich Apple wohl dazu entschieden, dieses auf nächstes Jahr zum 10. iPhone Geburtstag zu verschieben.

iPhone 7

Dieses Jahr bekommen wir demnach das bekannte iPhone 6S Design mit verschönerten und reduzierten Antennenstreifen, die das Aussehen der aktuellen Modelle eher zerstören. Ebenfalls wegfallen soll der Klinkenstecker für Kopfhörer. Mit dem iPhone 7 sind dann alle Bluetooth Kopfhörer oder Hörer über den normalen Lightening Port kompatibel. Während das kleinere Modell überdies einfach eine grössere und bessere Kamera auf der Rückseite spendiert bekommt, plant Apple fürs iPhone 7 Plus sogar zwei Kameras. Diese sollen für Features wie Zoom sowie bessere Bilder sorgen. Zudem könnte das grössere Modell Anschlüsse für Zubehör auf der Rückseite haben, doch dies ist nicht sehr wahrscheinlich. Die Grösse der beiden Modelle, nämlich 4,7 bzw. 5,5 Zoll bleibt unverändert.

iPhone 7 Kamera

iPhone 7 Kamera

Manche gehen sogar davon aus, dass Apple dieses Jahr drei neue iPhones heraus bringt. Neben dem normalen und dem Plus Modell könnte auch ein Pro Modell mit den oben erwähnten Anschlüssen und besseren Spezifikationen auf den Markt kommen.

iPhone 7 Hardware: Chips, RAM und weitere Innereien

Wie jedes iPhone wird auch das heurige wieder schneller und gleichzeitig effizienter werden. Das Ganze wird ermöglicht durch den neuen A10 Chip und mit möglichen 3 GB Arbeitsspeicher im grossen Plus Modell. Damit bekommt sowohl die GPU als auch CPU einen ordentlichen Boost. Für den Laien: Das Ding wird schneller, flüssiger und verbraucht weniger Akku. Zum ersten Mal könnte es zudem eine Variante mit 256 GB Speicher für noch mehr Möglichkeiten geben.

iPhone 7 ohne Streifen

iPhone 7 ohne Streifen

Neben diesen normalen Upgrades könnte das iPhone 7 auch mit einem wasserdichten Gehäuse auf den Markt kommen. Es wäre das erste iPhone mit einem solchen und ein grosser Schritt für Apple. Ebenfalls heiss in der Gerüchteküche diskutiert: Ein Touch-Homebutton. Bisher konnte man alle Homebuttons einfach normal hineindrücken, das könnte sich mit dem iPhone 7 jedoch ändern. Es gibt Gerüchte, wonach das Gerät mit einem flachen Glas kommt, das man nur noch virtuell drücken kann. Ermöglichen könnte dies die Force-Touch-Technologie, die bereits im neuen Macbook Platz gefunden hat und dort genau dasselbe mit dem Trackpad anstellt. Hier klickt zwar nix, aber man hat das Gefühl.

iPhone 7 Software

Wenn etwas sicher ist, dann ist es die Software. iOS 10 wird auf dem iPhone 2016 laufen und einige Dinge wie ein überarbeitetes Design, Widgets, iMessage Verbesserungen und mehr mit sich bringen. Ab dem iPhone 5 werden dafür alle Geräte im Verlaufe des Herbstes unterstützt.

iPhone 7 – wann kommt es raus?

Der iPhone 7 Release ist jedes Jahr sehr umstritten. Viele Blogs und Webseiten streiten sich darum und jeder meint den Termin des kommenden iPhones schon zu wissen. Am wahrscheinlichsten gilt aktuell der Freitag, 16. September 2016, nachdem das Gerät am 7. September vorgestellt wurde. Zu erwarten wäre dann, dass ab dem 9. September die ersten Geräte online vorbestellt werden können. Ob man auch hierzulande schon das brandneue Gerät bestellen und kaufen kann, bleibt abzuwarten. Voraussichtlich dauert dies noch zwei drei Wochen nach dem offiziellen iPhone 7 Erscheinungsdatum.

iPhone 7 Preis und Vorbestellung

Der iPhone 7 Preis wird sich voraussichtlich nicht grob ändern. Das normale iPhone 7 Schweiz wird also um die 760,- CHF kosten, während das grosse iPhone 7 Plus für gut 880,- CHF über die Ladentische gehen wird. Wieviel ein mögliches iPhone 7 Pro kosten würde, kann nicht gesagt werden. Schätzungsweise verlangt Apple dafür 100 bis 200 CHF mehr.

Wie versprochen nun noch ein paar Tipps: Wer einiges an seinem Gerät machen möchte, sollte mindestens zur 64 GB Variante greifen, egal was Apple sonst noch anbieten wird. Vor dem Kauf sollte man das Gerät aber am besten vorbestellen und möglichen Lieferengpässen oder Produktionsproblemen vorzubeugen. Ebenfalls empfiehlt es sich, das Teil mit einem guten Vertrag über einen Provider zu kaufen. Der einmalige Kaufpreis wird so deutlich billiger. Wir haben hierfür alle Tarife der Schweiz auf der Seite getestet. Ebenfalls möglich ist natürlich die Vorbestellung und der Kauf über den Apple Online Shop. Darüber bekommt man es meist am schnellsten. Wer dies beachtet kann mit einem Kauf des neuen iPhones nichts falsch machen!


Ähnliche Beiträge