Skip to main content
Fakten + Details zu jedem Mobile Abo
Ehrliche Testberichte der Schweizer Provider
150.000+ Leute informieren sich im Monat
4.84 / 5.00 Punkte als Kundenfeedback Mehr
6000+ Kunden haben uns schon vertraut

Spare für immer 40% Hier klicken


Letztes Update: 19. Juni 2019 – 14:15

 

Ein neunjähriges Kind nutzt sein Handy anders als ein fünfzehnjähriger Teenager, so viel ist klar. Bleibt nur die große Frage: Welcher Handytarif ist denn nun der beste und günstigste für junge Leute?

Wir haben alle Informationen zu Prepaid-Angeboten und Flatrate-Abos sowie die besten Tipps zu Handy-Abos für Kinder und Jugendliche!

Dass Kinder heutzutage schon früh ein eigenes Handy haben, ergibt durchaus Sinn. Schließlich vermittelt es ein Sicherheitsgefühl, wenn man weiß, dass man jederzeit zuhause anrufen kann. Ob es gleich ein Smartphone sein muss, ist die andere Frage – wieder ohne Pauschantwort.

Salt Basic Young als Handy-Abo für Jugendliche

Salt Basic Young
Bis 30
  • Unlimitiert in alle Netze telefonieren
  • 5 GB surfen
  • SMS / MMS: Unlimitiert
  • Gratis SIM Karte

24,95 CHF / Monat

Salt Swiss Young
Tipp Bis 30
  • Unlimitiert in alle Netze telefonieren
  • Unlimitiert surfen
  • Keine Reduktion
  • SMS / MMS: Unlimitiert
  • 500 MB pro Monat im Ausland
  • Gratis SIM + Rabatt für immer

Heute 40% sparen

49.95 29,95 CHF / Monat

Salt Europe Young
Bis 30
  • Unlimitiert in alle Netze telefonieren
  • Unlimitiert surfen
  • Keine Reduktion
  • SMS / MMS: Unlimitiert
  • NEU: Unlimitiert im Ausland
  • Gratis SIM + Rabatt für immer

Heute 25% sparen

79.95 59,95 CHF / Monat

Anders als Swisscom und Sunrise legt Salt kein Mindestalter für die Nutzung der einzelnen Tarife fest. Hinzu kommt eine sehr großzügige Auslegung von „jung“: Bis zu einem Alter von 30 Jahren kann man Abos wie Salt Basic Young (24,94 CHF/Monat) nutzen und bekommt damit:

  • Unlimitierte Anrufe in der Schweiz
  • Unlimitierte SMS/MMS in der Schweiz
  • 5 GB Internet (4G+) in der Schweiz

Mit diesem Datenvolumen lässt sich das mobile Internet schon relativ umfangreich nutzen. Wir würden diesen Tarif demnach eher für Teenager empfehlen, denn Kinder sollten in der Regel doch mit 100-500 MB auskommen.

Übrigens: Neben diesen Anbietern gibt es natürlich noch andere Optionen! M-Budget Mini zum Beispiel wartet mit 19 CHF im Monat, unlimitierten Gesprächsminuten und SMS sowie 600 MB auf. Bei durchschnittlicher Nutzung ist das ein durchaus lukratives Abo-Angebot für Kinder.

Prepaid oder günstiges Handy-Abo – was ist besser fürs Kinderhandy?

Monatlich bezahltes Handy-Abo oder doch ein Prepaid-Tarif, bei dem das Kind genau das verbrauchen kann, was im Vorhinein bezahlt wurde – welche Variante ist besser? Letztendlich hängt die Antwort vom Einzelfall ab, sodass wir keine allgemeingültige Empfehlung aussprechen können. Was wir aber tun können ist, Ihnen eine Übersicht über die beiden Varianten zu geben!

  • Prepaid-Tarife für Kinder sind dann die günstigere Variante, wenn es weniger um Telefonie und mehr um mobile Daten geht. Wird regelmäßig telefoniert und in moderatem Umfang gesurft, sind die Preisunterschiede zu monatlichen Abos minimal, da zum Prepaid-Betrag an sich oft noch Zusatzpakete gebucht werden.
  • Handy-Abos für Kinder sind Tarife, die preislich und im Funktionsumfang an die Bedürfnisse von Kindern angepasst sind. Selbstständig abschließen können so ein Abo allerdings nur Volljährige, d.h. in diesem Fall die Eltern bzw. Betreuungspersonen.

Handy-Abos für Kinder im Vergleich: Wer kann was?

Die großen Anbieter Swisscom, Sunrise und Salt bieten so einige Abos für junge Leute an. Sie sind unsicher, worauf es bei der Auswahl ankommt? Dann können Sie in einem ersten Schritt darauf achten, ob der Tarif kostenlose Anrufe ins eigene Netz unterstützt.

Anders gesagt: Wenn sowohl Sie selbst als auch Ihr Kind zum Beispiel Sunrise nutzen, telefonieren Sie gratis miteinander. Aber sehen wir uns die einzelnen Angebote im Detail an!

Vor allem Jugendliche bevorzugen viel Datenvolumen für Fotos und Streamen von Videos

Vor allem Jugendliche bevorzugen viel Datenvolumen für Fotos und Streamen von Videos

Prepaid: Das Swisscom-Jugendabo

Unser Favorit bei Swisscom ist eindeutig der Tarif inOne Mobile Prepaid Kids. Es handelt sich dabei um ein Zusatzpaket zum inOne Mobile Prepaid, das sich alle 30 Tage automatisch erneuert. Die wichtigsten Eigenschaften sind:

  • Gratis Anrufe an 5 festgelegte Swisscom-Nummern (mobil oder Festnetz)
  • Für alle von 7-18 Jahren
  • 9,90 CHF für 30 Tage

Dass das Kind mindestens 7 Jahre alt sein muss, gilt für alle Swisscom-Prepaid-Tarife. Im Fall eines Handy-Abos liegt das Mindestalter bei 11 Jahren.

Handytarife für Kinder bei Sunrise

Bei diesem Anbieter sind besonders die Freedom-Young-Pakete interessant für Kinder und Jugendliche. Mit Young Swiss Start kann Ihr Kind folgende Leistungen nutzen:

  • Unlimitierte Anrufe zu Sunrise-Nummern
  • Unlimitierte SMS an 3 festgelegte Nummern
  • Unlimitierte Daten für Whatsapp in der Schweiz
  • 1,5 GB Internet (4G+)
  • 20 CHF/Monat

Besonders das unlimitierte Whatsapp-Chatten im Inland ist unserer Meinung nach ein interessantes Feature für Kinder, die bereits ein Smartphone verwenden.

Das Mindestalter für die Prepaid- oder Abo-Nutzung liegt hier bei 7 Jahren.

Welches ist das beste Mobile Abo für Kinder und Jugendliche?

Wie bei Handy-Abos für Erwachsenen gilt bei Tarifen für junge Leute: Welches Abo das beste ist, hängt vom Einzelfall ab. Tja, und was heißt das für die konkrete Frage, welchen Tarif man für das eigene Kind wählen soll? Wir empfehlen deshalb, sich bei der Auswahl an diesen Fragen zu orientieren:

  • Kann Ihr Kind kostenlos Nummern des gleichen Anbieters anrufen?
  • Wie werden die Gespräche abgerechnet? Pro angebrochener Minute, als Flatrate oder auf die Sekunde genau? Das ist vor allem bei Prepaid-Nutzung ein wichtiger Faktor.
  • Kommen zum günstigen Prepaid-Preis noch mehrere Zusatzpakete hinzu? Wenn ja, kostet womöglich ein Abo schon gleich viel oder sogar weniger.
  • Wie viel mobile Daten braucht Ihr Kind überhaupt? Ist es zu jung für ein großes Surfvolumen oder alt genug, um das Smartphone verantwortungsvoll zu nutzen?

Ob die Wahl nun auf eine Prepaid-Variante oder ein Abo fällt: Bevor überhaupt eine Entscheidung getroffen wird, sprechen Sie am besten mit Ihrem Kind über Handy-Regeln.

Von Datenschutz bis hin zur Nutzungszeit pro Tag – genau wie Erwachsene selbst sollten auch die Kids von Anfang an über die Chancen und Risiken von Smartphones Bescheid wissen. Und dann steht einem Handy-Abo für Kinder und Jugendliche nichts mehr im Weg!

Remo Zehnder

Autor: Remo Zehnder

Remo Zehnder ist Gründer und Inhaber von handy-abovergleich.ch. Als Handy-Spezialist ist er der perfekte Ansprechpartner rund um Handys und Handy-Abos in der Schweiz.

Auswahl treffen

Resultate


  • Unlimitiert surfen
  • Keine Reduktion
  • Bis zu 2 Mbit/s im Download
  • Nur Datenabo ohne Telefonie
  • Ideal für Smartwatches
  • SIM & Aufschaltung kostenlos

9,00 CHF / Monat

Salt Start
  • 30 Minuten in alle Netze & Unlimitiert ins Salt Netz telefonieren
  • 1.5 GB surfen
  • SMS / MMS: Unlimitiert
  • Spare heute CHF 120
  • Gratis SIM Karte

Heute 25% sparen

19.95 14,95 CHF / Monat

Salt Surf 1
  • 1 GB surfen
  • Keine Reduktion
  • Maximaler Speed im Salt Netz
  • Nur Datenabo ohne Telefonie
  • Ideal für Tablet & Hotspot

15,00 CHF / Monat

  • Unlimitiert surfen
  • Keine Reduktion
  • Bis zu 10 Mbit/s im Download
  • Nur Datenabo ohne Telefonie
  • Ideal für Laptops & Hotspot
  • Mit iPad 9.7: CHF 267 sparen
  • SIM & Aufschaltung kostenlos

19,00 CHF / Monat

M-Budget Mobile Mini
  • Netz von Swisscom
  • Unlimitiert in alle Netze telefonieren
  • 600 MB surfen
  • SMS / MMS: Unlimitiert

19,00 CHF / Monat

TalkTalk 20
  • Netz von Sunrise
  • Unlimitiert in alle Netze telefonieren
  • 1 GB pro Monat surfen
  • SMS / MMS: Unlimitiert
  • 1 GB pro Monat im Ausland

19,95 CHF / Monat