Skip to main content


TalkTalk Mobile à la carte
Tipp
  • Netz von Sunrise
  • 100 Minuten im TalkTalk Netz telefonieren
  • CHF 1 pro 100 MB surfen
  • SMS / MMS: 50 SMS im TalkTalk Netz
  • CHF 0.10 / Minute in alle Netze

1,95 CHF / Monat

TalkTalk Mobile 3
  • Netz von Sunrise
  • 1000 Minuten in alle Netze telefonieren
  • 3 GB surfen
  • SMS / MMS: 100 SMS im TalkTalk Netz

29,95 CHF / Monat

TalkTalk Mobile 5
Tipp NEU
  • Netz von Sunrise
  • 1000 Minuten in alle Netze telefonieren
  • 5 GB surfen
  • SMS / MMS: 100 SMS
  • 5 GB (EU, USA, Kanada, Liechtenstein) im Ausland

39,95 CHF / Monat



 

 

Aktuelle Fragen und Antworten

 

Inhaltsverzeichnis


TalkalkMobile Testbericht / Erfahrungsbericht

Sie wollen sich demnächst ein TalkTalk Handyabo zulegen? Sie suchen nach einem ausführlichen Testbericht eines TalkTalk Kunden? Oder Sie möchten einfach nur ausgiebige Informationen und Anleitungen rund um den Provider TalkTalk kompakt nachlesen? In jedem Fall sind Sie bei unserem TalkTalk Testbericht genau richtig!

Wir liefern Ihnen in den folgenden Absätzen den ehrlichsten, informativsten und gleichzeitig kompaktesten Bericht inklusive Anleitungen zu TalkTalk, der Bestellung, Einrichtung und Benutzung der Dienste des Anbieters. Falls Sie nach den nackten Zahlen und Datenblättern zu den Tarifen von TalkTalk suchen, haben wir für Sie weiter oben zu allen Abos eine Beschreibung parat.


Der Bestellvorgang: So bestellen Sie ein TalkTalk Abo

TalkTalk SIM Verpackung

Die TalkTalk SIM

TalkTalk SIM Tray

TalkTalk SIM Tray

Die Besorgung eines Handyabos online stellt längst kein Hürde mehr dar. Es geht bedeutend schneller und sicherer als vor Ort in einem Laden. Auf www.talktalk.ch finden Sie alle verfügbaren Handyabos, die Sie mit nur wenigen Klicks bestellen können. Dazu navigieren Sie auf der Homepage des Providers auf den Menüpunkt „Mobile“ und danach auf „Mobile Postpaid“ oder „Mobile Prepaid“, je nach dem, ob Sie ein Handy Abonnement oder einen aufladbaren Vertrag möchten. Haben Sie Ihren Wunschtarif gefunden, klicken Sie bitte auf die Box „Jetzt anmelden“.

Danach können Sie in nur 3 Schritten TalkTalk Kunde werden:

  1. Füllen Sie den Vertrag mit der Angabe einiger persönlicher Daten aus
  2. Kopieren Sie anschließend Ihren Ausweis…
  3. …und übermitteln diesen an TalkTalk

Das klingt zunächst komplizierter als es ist. Alle Anweisungen werden von TalkTalk verständlich während des Bestellprozesses dargeboten. Das Ganze ist selbsterklärend.

Bei den Abos stehen Ihnen eine ganze Reihe zur Auswahl: Der Mobile 3 Tarif ist einer der neusten im Bunde und vereint Preis mit Leistung wohl am besten. Jedoch muss der Kunde einer 12 Monate langen Laufzeit zustimmen. Die Abos Mobile S, M und bieten jeweils in den ihrigen Preiskategorien die fairsten Leistungen verbunden mit extrem viel Flexibilität – etwa der Möglichkeit, jederzeit kündigen zu dürfen. Schliesslich gibt es den Tarif „à la carte“, eine Mischung aus Prepaid und Postpaid.

Wussten Sie schon: TalkTalk betreibt gar kein eigenes Netz, sondern greift auf jenes von Sunrise zurück.
Alle TalkTalk Kunden nutzen also das Sunrise Netz fürs Telefonieren, Surfen und Texten.


Lieferumfang: Das bekommen Neukunden zugesendet

Nachdem Sie ein Abo bei TalkTalk abgeschlossen und bestellt haben, müssen Sie zunächst etwas abwarten. Im Normalfall sollte aber binnen weniger Tage ein Brief bei Ihnen eintreffen, der alle nötigen Materialien sowie die SIM-Karte beherbergt, um ein Smartphone samt dem Tarif in Stand zu setzen. Geliefert werden eigentlich nur zwei Dinge: Erstens ein A4 Zettel mit Willkommenschreiben sowie einigen Informationen.

Dem Kunden wird anfangs die neue Rufnummer sowie der gewählte Vertrag bestätigt. Für verfügbare Optionen und Preise soll der Neukunde www.talktalk.ch aufrufen. Empfohlen wird sogleich die Data Booster Option, mit welcher die Nutzer auch nach verbrauchtem Datenvolumen noch mit Highspeed weitersurfen können. Die Option Globe sei hingegen fürs Telefonieren ins Ausland geeignet. Ab 3 Rappen seien damit Anrufe in fremde Länder möglich, schreibt TalkTalk.
Zum Schluss bittet der Provider noch darum, die eBill im Kundencenter zu aktivieren. Damit werden Rechnungen per E-Mail versendet, die Umwelt geschont und Kosten in Höhe von 3 Franken pro Papierrechnung entfallen vollends.

Der Kunde kann bei seiner Bestellung zwischen 2 Formaten wählen. Entweder Nano oder Micro Ready.
Die Micro-ready enthält das Standardformat als auch die Micro SIM Karte. Der Kunde kann sich also entscheiden.

TIPP: Sie sollten sich SIM PIN Codes niemals notieren. Zu Ihrer eigenen Sicherheit sollten Sie stattdessen die Plastikkarte mit den den Zahlenkombinationen an einem sicheren Ort aufbewahren. Die PIN ins Handy einzutippen, kann fatale Folgen haben, falls das Gerät gestohlen wird.

TalkTalk Lieferumfang

TalkTalk Lieferumfang

TalkTalk Brief / Schreiben

TalkTalk Schreiben


TalkTalk NANO SIM Karte

TalkTalk NANO SIM

TalkTalk SIM Rückseite

TalkTalk SIM Rückseite

So finden Sie die richtige SIM, die SIM PIN und PUK

Um zu wissen, welche SIM-Karte Sie für Ihr Gerät benötigen, hilft meist schon eine Suchanfrage im Internet oder der Blick in die Gebrauchsanweisung. Die Faustregel ist jedoch: Beinahe alle neueren Handys der letzten drei oder 4 Jahre brauchen eine Nano-SIM. Nur in sehr alten Handys kommt noch eine Micro-SIM Karte zum Einsatz. Notfalls können Sie auch ganz einfach den SIM-Schacht Ihres Gerätes öffnen und dort probieren, ob die mitgelieferte Nano-SIM passgenau einzulegen ist.

Achtung: Greifen Sie niemals mit den baren oder ungewaschenen Fingern auf die goldene Platte der SIM-Karte. Diese kann dadurch verschmutzt und beschädigt werden.

Haben Sie die richtige SIM endlich gefunden benötigen Sie nur noch die SIM PIN für die Aktivierung. Auf der Plastikkarte mit der integrierten SIM zum Herauslösen steht vorne die Rufnummer, die Sie bekommen. Hinten gibt es ein graues Feld zum Abkratzen, worunter sich die beiden SIM PINs befinden sowie der PUK 1 und PUK 2. Nach jedem Ausschalten benötigen Sie einen der beiden PINs zum Aktivieren der Mobilfunkverbindung. Falls Sie die PIN vergessen oder falsch eingetippt haben, hilft nur mehr der PUK, bevor das Handy gesperrt werden muss.


Aktivierung: TalkTalk macht es Ihnen leicht

Um endlich loslegen zu können, bedarf es nicht viel mehr als dem Einschub der SIM-Karte sowie der Eingabe der richtigen PIN. Sie müssen weder bei TalkTalk anrufen noch irgendwelche Aktivierungsnummern anfordern.

Das Einlegen der SIM Karte gestaltet sich bei den alten Handys schwieriger als bei den neuen. Bei vielen älteren Modellen muss die Rückseite abgenommen und teilweise sogar der Akku entfernt werden. Wenn Sie ein neueres Gerät besitzen, so findet sich meistens aussen ein Loch, in das Sie mit einer Büroklammer hineinstechen können. So wird der SIM-Schacht heraus geklappt. Achten Sie dabei immer darauf, die richtige SIM Grösse einzusetzen. Sie werden mit hoher Wahrscheinlichkeit die Nano-SIM benötigen, die beilegt ist.

Nachdem Sie die SIM eingelegt und den Schacht sorgfältig verschlossen haben, fordert Ihr Handy Sie auf, die SIM PIN einzugeben. Diesen vierstelligen Code finden Sie auf Rückseite der vorhin schon erwähnten Plastikkarte. Das ist jene Kreditkarten große Karte mit den vielen farbigen TalkTalk Schriftzügen drauf.

TIPP: Bei ganz neuen Handys, die wasserdicht sind, sollten Sie beim Einlegen der SIM Obacht geben. Denn der SIM Schacht wird von einem abdichtenden Gummi-Ring umgeben, den Sie unbedingt wieder sorgfältig einsetzen sollten. Merken Sie sich am besten, wie dieser ausgesehen hat, bevor Sie die SIM eingelegt haben.

Ausland, Internet und mehr: Optionen dazu buchen

Auf der TalkTalk Homepage finden Sie alle Informationen zu den verfügbaren Optionen. Es gibt die sogenannten Data Booster mit 500 MB, 1 oder 3 GB für mehr Internetvolumen in der Schweiz. Darüberhinaus bietet TalkTalk fürs Ausland verschiedenste Pakete: Die Option Globe, SMS100 sowie Data Travel sorgen für billiges Internet, SMS und Anrufe im Ausland.

Aktivieren können Sie die Optionen durch eine simple SMS mit dem Inhalt „START“ und dem vollen Namen der Option in Großbuchstaben. TalkTalk selber empfiehlt übrigens die Option Globe wie die Data Booster.

iPhone X und TalkTalk Mobile

iPhone X und TalkTalk Mobile

TalkTalk Aktivierung

TalkTalk Aktivierung


TalkTalk Kontaktmöglichkeiten, Support und nützliche Telefonnummern

Wir wollen Ihnen jetzt noch die nützlichsten Rufnummern, Webseiten und so weiter aufzählen, um als TalkTalk Kunde mit dem Provider und den wichtigsten Anlaufstellen Kontakt aufzunehmen. Folgende Möglichkeiten haben Sie, um TalkTalk zu erreichen:

  • TalkTalk Kundensupport Telefonnummer: 0800 300 250
  • TalkTalk Nummer aus dem Ausland: +41 41 560 69 02
  • TalkTalk Email Adresse: info@talktalk.ch
  • TalkTalk Faxnummer: 0800 300 151
  • TalkTalk Inbox Anrufbeantworter: +41 76 333 33 33
  • TalkTalk Webseite: www.talktalk.ch
  • TalkTalk Fragen und Antworten: www.talktalk.ch/de/faq/
  • TalkTalk Kundencenter (myTalkTalk): my.talktalk.ch/
  • TalkTalk Post Adresse: TalkTalk AG, Postfach 1259, 6301 Zug
  • TalkTalk Sitz: TalkTalk AG, Poststrasse 18, CH-6300 Zug

Ein Anruf ein Kundensupport ist völlig kostenlos. Die Öffnungszeiten der Hotline reichen täglich von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr. Am Samstag und Sonntag ist die Hotline in der Regel nicht erreichbar. Die Webseite sowie das Kundencenter sind natürlich rundum die Uhr erreichbar.

Zu den allgemein sehr wichtigen Telefonnummern zählen die 117 für den Polizeinotruf, 118 für den Feuerwehrnotruf, 140 für die Strassenhilfe, 1414 für REGA, 143 für die Dargebotene Hand, 144 für den Sanitätsnotruf und die 147 für die Dargebotene Hand für Kinder.


TalkTalk Abo Review Fazit

Unter my.talktalk.ch/ können Sie jederzeit mit Ihrer E-Mail Adresse und Ihrem Passwort an. Falls Sie sich zum ersten Mal einloggen möchten, müssen Sie zunächst hier ein Konto erstellen. Dafür benötigen Sie in der Regel Ihre Kundennummer. Diese wiederum finden Sie ganz oben rechts auf dem Willkommensschreiben, das im TalkTalk Brief bei der Bestellung enthalten war.

Die Features im sogenannten myTalkTalk Bereich sind ziemlich umfassend. Sie können zum Beispiel Ihre Rechnungen prüfen, verfolgen und bezahlen. Verschiedenste Einstellungen zur SIM Karte können dort ebenfalls vorgenommen werden. Persönliche Daten und Angaben zu Ihrem Vertrag können geändert werden. Auch den TalkTalk IP Call können Sie jederzeit im Kundencenter aktivieren.

Wussten Sie schon: Sie können Ihre SIM PIN ganz einfach in den Handy Einstellungen ändern oder sogar deaktivieren.

Den Anrufbeantworter müssen Sie jedoch nicht im Kundencenter aktivieren. Dieser ist nämlich bereits aktiv und mit einer hinterlegten Standardbegrüssung von Anfang an aktiviert. Das Passwort ist Ihre SIM PIN.

Beim ersten Anrufen der TalkTalk Inbox unter +41 76 333 33 33 werden Sie jedoch aufgefordert, ein neues Passwort anzulegen. Befolgen Sie für weitere Einstellungen die Angaben der Stimme am Telefon.

Im Endeffekt können wir festhalten, dass der Provider ein rundum fantastisches Angebot abliefert. Trotz der eher kleinen Anzahl an Kunden und dem geringen Marktanteil, können die Homepage, der Support und die Leistungen rundum auf ganzer Linie überzeugen. Das dynamische Unternehmen strahlt Flexibilität und Offenheit aus. Das merkt man vom ersten Kontakt an mit dem Provider.

Negativ anzumerken ist, dass nur eine SIM Karten Größe bereitgestellt wird und die nützlichen Informationen bei der Zusendung eher mager ausfallen. Das Gesamtpaket mit Hinblick auf den Preis kann sich aber mehr als sehen lassen. Bei der Bestellung kann man sich für eine SIM Grösse entscheiden, eine Multi-SIM fehlt jedoch.


Die mobilen Lösungen der jungen Schweizer Firma können sich definitiv sehen lassen, auch im Vergleich mit der Konkurrenz oder gar den Marktführern. Man will kostengünstige Abos für alle und dabei auch gute Lösungen fürs Ausland anbieten. Welche Abos gibt es jetzt und was macht sie besonders?

Erschwingliche Abos für jedermann

TalkTalk hat unlängst seine gesamte Flotte an Tarifen auf Vordermann gebracht. Man fokussiert sich nun auf nurmehr 3 Abos: Mobile S, M und L. Preislich beginnt das Sortiment bei 19.95 Franken im Monat. Dafür bekommt man den TalkTalk Mobile S Tarif, welcher extrem faire Internetleistungen für den Preis beinhaltet. Mobile M bietet dazu noch 1000 Minuten in alle Netze und einige freie SMS. Beim teuersten Tarif um 34.95 sind darüberhinaus noch einige Auslandsminuten mit von der Partie.

Billige Internet Optionen

Wenn man Handyabos ganz nüchtern betrachtet, ist das Internetvolumen das einzig wichtige für die Masse heutzutage. TalkTalk inkludiert deshalb in allen Tarifen standardmässig und fix zwei Gigabyte monatlich. Doch viele brauchen mehr. Deshalb bekommt man für nur 7.50 CHF weitere 500 MB. Doch gibt es auch 1 bzw. 3 GB zum dazu Buchen. Funktionieren tut dies ganz einfach mit einer SMS an die 361.

Preislich liegt 1 GB bei 15 Franken. 3 GB kosten 30 Franken. Damit hat man dann aber insgesamt 5 GB im Monat, was enorm viel ist und für den Normalverbraucher mehr als ausreicht.
Am Ende des Monats laufen die Optionen übrigens ab, sodass man zu einer Option greifen sollte, die man auch braucht.

Preis-Leistungssieger

Der billigste Tarif, also der TalkTalk Mobile S ist definitiv ein Preis-Leistungshammer. Für unter 20 Franken bekommt man 2 GB jeden Monat gratis zum Surfen, was heute ohnehin das wichtigste Feature ist. Im gesamten TalkTalk Netz kann man zudem gratis 1000 Minuten telefonieren sowie 100 SMS senden.

Interessanterweise sind aber auch die beiden teureren Tarife immer noch extrem fair. Selbst das High-End Abo für 34.95, der Mobile L, kann durch die 500 Inklusivminuten ins Ausland und 500 kostenlosen Minuten in der Schweiz durchaus mit tollen Leistungen aufwarten. In Sachen SMS sind hier 100 Stück dabei, doch sendet die heutzutage eh fast keiner mehr.

Erklärt: Die neue Aboreihe S/M/L 2

Die neuen Abos S, M und L der zweiten Generation sind für manche etwas schwer zu verstehen. Sie scheinen zwar viel teurer doch relativiert sich dies im Endeffekt. Es handelt sich nämlich um Tarife mit einer Rechnungsperiode von 2 Monaten. Bei den herkömmlichen und immer noch verfügbaren Tarifen S, M und L wird ganz regulär jeden Monat eine Rechnung gestellt. Zusätzlich dazu bekommt der Nutzer 25% mehr Leistung bei den neuen Abos in den wichtigsten Bereichen. Die Mindestvertragsdauer verschiebt sich durch die zweimonatige Rechnungsperiode natürlich ebenfalls. Das Abo kann frühestens nach zwei Monaten wieder aufgelöst werden, falls man gleich schon nicht zufrieden ist. Eine wirkliche Mindestlaufzeit gibt es allerdings nicht. Die Frist von 60 Tagen muss überdies beachtet werden.

Die Handy Abos sind automatisch nach dem attraktivsten Preis sortiert. Für jeden Handy Tarif werden wichtige Fakten, wie Surf- und Gesprächs-Guthaben und mehr angezeigt.
Mehr Informationen sind per Klick ersichtlich.
Der Filter kann einfach jederzeit verändert werden, daraufhin aktualisieren sich die Resultate automatisch.

Auswahl treffen

Resultate


TalkTalk Mobile à la carte
Tipp
  • Netz von Sunrise
  • 100 Minuten im TalkTalk Netz telefonieren
  • CHF 1 pro 100 MB surfen
  • SMS / MMS: 50 SMS im TalkTalk Netz
  • CHF 0.10 / Minute in alle Netze

1,95 CHF / Monat

  • Unlimitiert surfen
  • Keine Reduktion
  • Bis zu 2 Mbit/s im Download
  • Nur Datenabo ohne Telefonie
  • Ideal für Tablet & Hotspot
  • SIM & Aufschaltung kostenlos

9,00 CHF / Monat

yallo slim
Beliebt
  • Netz von Sunrise
  • Unlimitiert im yallo Netz + 30 Minuten in alle Netze telefonieren
  • 500 MB surfen
  • SMS / MMS: Unlimitiert

 19 CHF  53% sparen

9,00 CHF / Monat

Salt Plus Start
Tipp Beliebt
  • 30 Minuten in alle Netze & Unlimitiert ins Salt Netz telefonieren
  • 1.5 GB surfen
  • SMS / MMS: Unlimitiert
  • 50% Rabatt auf SIM Karte

 19.95 CHF  50% sparen

9,95 CHF / Monat

Sunrise Young swiss start
Bis 30
  • Unlimitiert für 3 Wunschnummern + Sunrise Netz telefonieren
  • Unlimitiert surfen
  • Ab 1.5 GB auf 128 Kbit/s
  • SMS / MMS: Unlimitiert

 20 CHF  25% sparen

15,00 CHF / Monat

Salt Surf 1
  • 1 GB surfen
  • Keine Reduktion
  • Maximaler Speed im Salt Netz
  • Nur Datenabo ohne Telefonie
  • Ideal für Tablet & Hotspot

15,00 CHF / Monat