Skip to main content

 

Als mobiles Internet werden Daten über Standards wie EDGE, 3G, LTE oder 4G bezeichnet. In unserem Beitrag erfährt man alles rund um Internet Abos, Sticks und auch Modems.

Egal ob beim Smartphone, Laptop oder einem Tablet. Mobiles Internet in der Schweiz ist heutzutage extrem wichtig, da man nur ungern auf eine Verbindung zum Web unterwegs verzichten will und die WiFi Abdeckung mit Hotspots oft sehr schlecht ist.

Um mobiles Internet zu erhalten, kann man verschiedenste Verträge abschließen. Verschiedene Mobilfunkanbieter Schweiz bieten unterschiedliche Verträge mit unterschiedlichen Leistungen an. Hier kann es schon einmal kompliziert werden. Deswegen machen wir es Ihnen leicht. Wir haben eine übersichtliche Tabelle erstellt mit den besten Angeboten jedes Anbieters. Mit einem Klick auf das Abo gelangt man sofort zum jeweiligen Provider und kann so mehr Infos zum Vertrag sowie zu den anderen Angeboten erfahren.

yallo Go
12 Monate
  • Netz von Sunrise
  • Unlimitiert surfen
  • Keine Reduktion
  • Bis zu 21 Mbit/s im Download
  • Nur Datenabo ohne Telefonie
  • Unterwegs bestens geeignet für Handy, Tablet und Laptop

14,00 CHF / Monat

Wingo Mobile
2 Monate Tipp Beliebt
  • Netz von Swisscom
  • Unlimitiert in alle Netze telefonieren
  • Unlimitiert surfen
  • Keine Reduktion
  • SMS / MMS: Unlimitiert

55,00 CHF / Monat

Empfehlung: Huawei USB Modem mit Swisscom data M

Huawei USB Modem E3276 4G Huawei USB Modem E3276 4G

Mobiles surfen mit bis zu 20 MBit/s für 49 Franken im Monat

  • Daten-Flat mit 10 GB Highspeed-Volumen
  • Mobiles Internet mit bis zu 20 MBit/s
  • Passender Surf-Stick für 1 Franken dazu

ab 49 CHF / Monat

Zum Angebot gehen

Empfehlung: Huawei USB Modem mit Sunrise Take Away Max

Huawei USB Modem E3372

Unbegrenztes surfen für 49 Franken im Monat

  • Unbegrenztes Internet in der Schweiz
  • 10 GB High Speed Internet 4G inklusive
  • 100 MB Daten im Ausland
  • Passender Surf-Stick für 1 Franken dazu

ab 49 CHF / Monat

Zum Angebot gehen

Welche Angebote für mobiles Internet gibt es?

Wir haben im Anschluss die besten Angebot für mobiles Internet übersichtlich nach dem Preis sortiert aufgelistet. Die Mobilfunkanbieter Swisscom, Sunrise und M-Budget bieten passende Angebot an. Die wichtigsten Zahlen, darunter die Geschwindigkeit und der Preis, haben wir in der Tabelle berücksichtigt.

 

data S

Swisscom data S

  • Download bis 2 MBit/s
  • Upload bis 0.5 MBit/s
  • 10 GB Datenvolumen
  • Surf-Stick für 1 Franken

Nur 39 CHF / Mt. Zum Anbieter

data M

Swisscom data M

  • Download bis 20 MBit/s
  • Upload bis 2 MBit/s
  • 10 GB Datenvolumen
  • Surf-Stick für 1 Franken

Nur 49 CHF / Mt. Zum Anbieter

data L

Swisscom data L

  • Download bis 40 MBit/s
  • Upload bis 8 MBit/s
  • 20 GB Datenvolumen
  • Surf-Stick für 1 Franken

Nur 69 CHF / Mt. Zum Anbieter

data XL

Swisscom data XL

  • Maximaler LTE Upload
  • Voller LTE Download
  • 20 GB Datenvolumen
  • Surf-Stick für 1 Franken

Nur 89 CHF / Mt. Zum Anbieter

Take Away Start

Take Away Start

  • Unlimitiertes Surfen in der Schweiz
  • 250 MB High-Speed Datenvolumen
  • 1 CHF für jedes MB im Ausland

Nur 7.50.- / Mt. Zum Anbieter

Take Away Classic

Take Away Classic

  • Unlimitiertes Surfen in der Schweiz
  • 1 GB High-Speed Datenvolumen
  • 25 MB Datenvolumen im Ausland

Nur 15 CHF / Mt. Zum Anbieter

Take Away Relax

Take Away Relax

  • Unlimitiertes Surfen in der Schweiz
  • 5 GB High-Speed Datenvolumen
  • 50 MB Datenvolumen im Ausland

Nur 35 CHF / Mt. Zum Anbieter

Take Away Max

Take Away Max

  • Unlimitiertes Surfen in der Schweiz
  • 10 GB High-Speed Datenvolumen
  • 100 MB Datenvolumen im Ausland

Nur 49 CHF / Mt. Zum Anbieter

Was bedeutet mobiles Internet?

Ganz allgemein gesehen bedeutet es nichts anders als der Zugang zum Web unterwegs ohne eine WLAN Verbindung. Man kennt es meist vom Smartphone, jedoch kann man es auch für Laptops und Tablets gebrauchen. Jedes Internet-fähige Gerät kann unterwegs mit mobilem Internet in das solche einsteigen, Apps und Web-Dienste starten.

Welche Anbieter gibt es?

Wer ein Abo abschließen möchte, sollte sich bei Sunrise, Swisscom oder M-Budget umsehen. Wir haben alle Provider oben aufgelistet. Mit nur einem Klick gelangt man sofort zu deren Homepage und zu allen relevanten Angeboten. Falls du Pakete für einen Internetzugang in den eigenen vier Wänden brauchst, so schaue am besten den Internet Vergleich an.

Wie viel Datenvolumen brauche ich für mobiles Internet Schweiz?

Eine sehr wichtige Frage: Wie viel Datenvolumen braucht man denn überhaupt. Diese Frage kann natürlich nicht allgemein gültig beantwortet werden. Es kommt drauf an, was man denn unterwegs alles machen möchte und wie oft man es braucht.

Benötigt man unterwegs nur gelegentlich Zugang ins Internet, also ein paar mal im Monat, und auch da nur, um ein paar Mails und ähnliche Dinge abrufen zu können, reichen 250 MB (ein Viertel GB) im Monat aus. Braucht man es etwas öfters, wären 500 MB (ein halber GB) sehr gut. Wenn man es aber ständig benötigt und unterwegs großen aufwändigen Content im Web laden oder sogar Videos etc. ansehen möchte, sollte man zu 5 oder 10 GB pro Monat greifen.

Wie schnell muss mein mobiles Internet sein?

Auch hier kommt es sich auf die eigenen Bedürfnisse an. Für Mails, Facebook etc. reicht im Grund genommen alles aus. Nur wer unterwegs übers Internet auch Filme, Livestreams und anderes schauen möchte, sollte sicher gehen, dass im Vertrag genügend LTE und 4G Netz pro Monat inklusive ist. 4G heißt, die Leitung ist unglaublich schnell, meist schneller als das WLAN Zuhause.

Brauche ich Internet im Ausland?

Wer oft reißt oder an der Grenze zu einem Nachbarland wohnt, der sollte auf Internet im Ausland achten. Dieses ist bei manchen Verträgen inbegriffen, bei manchen muss man jedoch drauf zahlen. Wie viel man braucht, ist wieder sehr persönlich. Auslandsinternet ist oftmals auch sehr teuer weshalb man es sich gut überlegen sollte. Allerdings bringt es nichts, hier einzusparen, wenn man es eigentlich benötigen würde. Dann bringt der ganze Vertrag nämlich nichts. Meist sind jedoch nicht viele MBs kostenlos dabei und man muss für weiteres Guthaben draufzahlen.

Ist mobiles Internet im Ausland inklusive?

Bei manchen Verträgen ist kein Internet fürs Ausland inklusive. Wer dies braucht, sollte es auf jeden Fall berücksichtigen. Es steht bei jedem Vertrag angegeben. Auch der Umfang ist immer beschrieben. Hier geht es von 25 MB bis hin zu mehreren Hundert.

Wer mehr will muss meistens dazu zahlen. Dies ist im Ausland je nach Land aber sehr teuer. Man sollte es sich gut überlegen und vor dem Reißen die einzelnen Ländertarife abchecken. Der Preis kann auch bei jeweiligen Vertrag angegeben sein.

Was ist Tethering?

Das Tethering ist für unterwegs zu einer beliebten Möglichkeit geworden, für Internet auf all seinen Geräten zu sorgen. Wir möchten Ihnen deshalb genau erklären, wie man das nutzt bzw. was die besten Angebote auf dem Markt sind.

Tethering (von tether=anbinden) bezeichnet im Prinzip das Erstellen von persönlichen WLAN-Hotspots. Grundsätzlich kann dies über USB Tethering oder über Bluetooth Tethering erfolgen. Ein LTE-Modem oder Router sind dafür nicht nötig. Denn das übernimmt alles das Handy mit der SIM-Karte. Die Internetverbindung kommt beim Tethering alleine vom Handyabo.
Die Vorteile liegen also auf der Hand. Da man das Smartphone immer dabei hat und dort ohnehin meist problemlos ins Internet kann, ist das Erstellen eines Hotspots die einfachste Lösung, um sein Tablet oder Laptop mit Internet zu versorgen. Dies kann ganz bequem in den Einstellungen von iOS sowie Android gemacht werden. Hierzu sucht man einfach nach Tethering (Android) bzw. nach persönlicher Hotspot bei iOS.

Tethering mit Swisscom, Sunrise und UPC

Mit einem Surfabo eines Providers ist es unterwegs natürlich noch bequemer, das Handy oder Tablet als Tethering Router zu verwenden. Wichtig ist, dass man viel Datenvolumen hat und trotzdem nicht zu viel bezahlt. Die Swisscom hat mit ihren Data-Tarifen sehr gute und vor allem qualitative Angebot am Start. Hier bekommt man 10 oder 20 GB pro Monat zu einem vernünftigen Preis. Auch Sunrise und UPC Cablecom bieten Surfabos für wenige Franken im Monat an, die sich fürs Tethering perfekt eigenen. Einfach SIM-Karte rein und los gehts. Dafür kann man sogar ein altes Handy oder Tablet verwenden.

Natürlich sollte man aber so gut es geht, sein Datenvolumen im Blick behalten. Denn wer mehrere Geräte über einen persönlichen Hotspot verbindet, muss mit sehr hohem Datenverbrauch rechnen. Wir raten daher dazu, nicht den normalen Handytarif zu verwenden, sofern dieser nicht einige GB an Volumen für Internetdienste umfasst.