Skip to main content

M-Budget Mobile Prepaid – Alle Informationen im Überblick

Prepaid Tarife kommen mit zahlreichen Vorteilen, die sie zu beliebten Alternativen zu den bekannten Handyabos machen. Auch Migros hat mit dem M-Budget Mobile Prepaid ein populäres Angebot am Start, auf welches wir in diesem Ratgeber genauer eingehen wollen. Was die m budget prepaid tarife alles drauf haben, und ob es eventuell etwas für dich ist, klären wir jetzt!

Eingangs sei gleich erwähnt, dass es keine nervigen und unfairen Grundgebühren gibt. Man bezahlt, wie es bei einem Prepaid-Tarif sein sollte, ganz einfach nur das, was man später auch aufbrauchen kann.

M-Budget Mobile PrepaidM-Budget Mobile

Telefonieren mit Migros Mobile Prepaid

Telefonate in die Schweiz, Europa sowie Combox sind pro Minute mit Kosten von 0,28 CHF verbunden. Wichtig ist hier, dass sekundengenau abgerechnet wird, sodass man mindestens 5 Rappen bezahlen muss. SMS kosten gar nur 10 Rappen, MMS 50.
Allerdings ist es auch möglich, über die Webseite SMS zu versenden, wobei einem jeden Tag 5 gratis-SMS zur Verfügung stehen.

Surfen mit Migros Mobile Prepaid

Pro Monat sind 10 MB an Datenvolumen fürs Internet inklusive. Pro MB bezahlt man aber nur 0,28 CHF, sodass man für nur wenige Franken einige Male im Internet surfen oder Mails abrufen kann. Das Datenvolumen wird übrigens in 100 KB-Schritten (also 0,1 MB) gezählt und in Rechnung gestellt.

Spezielle Zusatzoptionen

Ein besonderes Feature bei Migros ist die Möglichkeit, jeder Zeit bestimmte Optionen dazu zu buchen, um sich zum Beispiel fürs Ausland oder den Urlaub auszustatten. Mit einer SMS an die Nummer 444 und dem Namen der gewünschten Option kann man sich zum Beispiel mehr Roaming Daten, gratis SMS oder Anrufe fürs Ausland dazu kaufen. Auch ein Internet-Paket für die Schweiz kann man erwerben, um im Innland sorglos surfen zu können. Mehr Infos zu den Möglichkeiten, findet man auf dieser Seite.

Insgesamt ist der Tarif fair und für Prepaid Interessenten definitiv in Erwägung zu ziehen. Die Vorteile liegen auf der Hand. Man bezahlt nur für das, was man auch aufbrauchen kann und ist an kein Handyabo fix gebunden, das einen monatlich eine hohe Summe kostet.

Zudem hat man selber den genauen Überblick über seine Ausgaben fürs Handy. Somit eignet sich der migros budget mobile auf gut für Kinder oder Jugendliche.


Ähnliche Beiträge