Skip to main content
Fakten + Details zu jedem Mobile Abo
Ehrliche Testberichte der Schweizer Provider
150.000+ Leute informieren sich im Monat
4.84 / 5.00 Punkte als Kundenfeedback Mehr
6000+ Kunden haben uns schon vertraut

Tipp: Aktionen anschauen Hier klicken


Letztes Update: 20. Mai 2019 – 12:08


Am einfachsten ist es, wenn man ein neues Abo bestellt. Der neue Anbieter übernimmt die Kündigung und Übernahme der Nummer. Ansonsten ist ein Anruf bei 0800 900 210 möglich oder eine schriftliche Kündigung, dazu unten mehr. Weitere Informationen

Auswahl treffen

Resultate


  • Unlimitiert surfen
  • Keine Reduktion
  • Bis zu 2 Mbit/s im Download
  • Nur Datenabo ohne Telefonie
  • Ideal für Smartwatches
  • SIM & Aufschaltung kostenlos

9,00 CHF / Monat

Salt Start
  • 30 Minuten in alle Netze & Unlimitiert ins Salt Netz telefonieren
  • 1.5 GB surfen
  • SMS / MMS: Unlimitiert
  • Spare heute CHF 120
  • Gratis SIM Karte

 19.95 CHF  25% sparen

14,95 CHF / Monat

Salt Surf 1
  • 1 GB surfen
  • Keine Reduktion
  • Maximaler Speed im Salt Netz
  • Nur Datenabo ohne Telefonie
  • Ideal für Tablet & Hotspot

15,00 CHF / Monat

  • Netz von Swisscom
  • Unlimitiert in alle Netze telefonieren
  • 600 MB surfen
  • SMS / MMS: Unlimitiert

19,00 CHF / Monat

  • Unlimitiert surfen
  • Keine Reduktion
  • Bis zu 10 Mbit/s im Download
  • Nur Datenabo ohne Telefonie
  • Ideal für Laptops & Hotspot
  • Mit iPad 9.7: CHF 267 sparen
  • SIM & Aufschaltung kostenlos

19,00 CHF / Monat

yallo Go
Tipp
  • Netz von Sunrise
  • Unlimitiert surfen
  • Keine Reduktion
  • Bis 21 Mbit/s im Download
  • Nur Datenabo ohne Telefonie
  • Ideal für Tablet & Hotspot

 39 CHF  51% sparen

19,00 CHF / Monat


 

Die meisten UPC-Abos haben eine Kündigungsfrist von 2 Monaten. Es kommt aber ganz drauf an, welches man hat. Alle Infos, Tipps und Tricks zur Cablecom Kündigung lesen Sie hier.

UPC hat eine große Breite an Angeboten für das technische Zeitalter. So findet man vom Internet übers Fernsehen bis zum Festnetz und Handabos verschiedenste Möglichkeiten in der Schweiz. Doch oftmals muss man auch UPC den Rücken zudrehen, da man auf dem Markt ein besseres oder billigeres Abo gefunden hat. Dies ist heute schnell einmal der Fall, da sich der Markt schnell verändert und entwickelt.

Wenn Sie gerade Ihr UPC Cablecom Abo kündigen wollen oder Sie allgemeine Auskünfte und Informationen über dieses Thema suchen, dann sind Sie bei diesem Ratgeber genau richtig. Wir klären in den folgenden Zeilen wichtige Begrifflichkeiten rund um die UPC Kündigung und allgemeine Vertragsauflösungen.

UPC Cablecom Kündigungsfrist

Einer der bedeutendsten Aspekte bei der Auflösung eines Vertrages ist die sogenannte Kündigungsfrist. Diese beschreibt die Zeit, die noch zwischen der eingereichten Kündigung und der endgültigen Beendigung des Vertrages vergehen muss. Für eine fristgerechte Kündigung muss man also die jeweilige Frist beachten und frühzeitig kündigen, damit die Frist noch bis zum Termin verstreichen kann.

Bei UPC haben die verschiedenen Dienste auch verschiedene Kündigungsfristen. Ein Internet-, Fernseh- oder Festnetz-Abonnement kann mit einer Frist von 2 Monaten auf das Ende des Monats gekündigt werden. Gleiches gilt auch für ein Kombi Abo. Bei 3-in-1 Kabelanschlüssen hängt die Frist vom Abschlussdatum des Vertrages ab. Übrigens: Bei jeder Kündigung muss überdies die Mindestvertragslaufzeit abgelaufen sein.

Vertrag Kündigung

Mindestvertragslaufzeit: Was ist das?

Der zweite wichtige Begriff bezüglich der Kündigung ist die Mindestvertragsdauer. Wie der Name schon sagt beschreibt diese die mindeste Dauer, die das Abo laufen muss. Man ist also solange an den Vertrag gebunden. Bei UPC haben die meisten Verträge eine einjährige Mindestvertragslaufzeit. Allerdings kommt es auch hier auf das Abschlussdatum und auf den genauen Vertrag an. Am besten man schaut dies bei seinen Unterlagen nach oder kontaktiert den Support. Klar ist aber, dass ein Vertrag vor dem Ablaufen dieser Dauer ohne hohe Kosten nicht kündbar ist.

UPC Cablecom Kündigungsadresse

Abos können bei UPC telefonisch gekündigt werden. Hier muss man jedoch eine Zeit lang mit einem Mitarbeiter reden und ihm alle Daten durchgeben. Ebenfalls möglich ist eine schriftliche Kündigung. In einem Schreiben erwähnt man hier seinen Namen, die Kundennummer, die Rufnummer sowie die genaue Bezeichnung seines Abos und allen Diensten, die aufgelöst werden sollen. Danach fordert man den Provider auf, seine Dienste auf den nächstmöglichen Termin zu kündigen.

Hat man den Brief fertiggestellt, muss man ihn noch an die richtige Adresse adressieren. Diese findet man meistens auf der Kontaktseite des Providers. Zum Zeitpunkt des Artikels war dies die richtige UPC Kündigungsadresse:

upc cablecom GmbH

Postfach

8021 Zürich

Wir bitten Sie aber vor der Kündigung stets nochmals die Adresse zu prüfen.

Nun sollte alles bezüglich der UPC Kündigung klar sein. 

Remo Zehnder

Autor: Remo Zehnder

Remo Zehnder ist Gründer und Inhaber von handy-abovergleich.ch. Als absoluter Handy-Spezialist, ist er der perfekte Ansprechpartner rund um Handys und Handy-Abos in der Schweiz.