Skip to main content

Natel Liberty Primo

Handy Abo schnellstmöglich kündigen?

  • Automatisch gekündigt auf den nächstmöglichen Zeitpunkt
  • Versand per Einschreiben
  • Regelmässig geprüfte Adressen
  • Bestätigung folgt sofort per Mail
  • Direkte Weiterleitung für Versand

  Mehr erfahren

Das Liberty Primo Swisscom Abo war ein sehr beliebter Vertrag des Providers, der fürs Geld gute Leistungen brachte. Allerdings wurde er eingestellt und mittlerweile gibt es neue und bessere Verträge. Hier erfahren Sie alles zum alten Vertrag sowie Empfehlungen zu aktuellen Alternativen.

Swisscom Liberty Primo: Alle Details

Das Abo kann mit einem recht guten Download Speed von 7,2 Mbit/s aufwarten, während man beim Upload 1 Mbit/s bekommt. Inbegriffen im Preis von 29 CHF sind pro Monat 250 MB fürs Internet und 50 SMS. Telefonate werden pro Stunde abgerechnet und kosten jeweils unter 1 CHF in der Stunde.

Natel Liberty Primo Alternativen

Der Swisscom hat jedoch mittlerweile viel neuere Tarife im Angebot, bei denen man für sein Geld viel mehr und aktuellere Leistung bekommt. Aktuell gibt es die Swisscom light und infinity Serie. Die Infinitys starten jedoch bei dem doppelten Preis des Liberty Primo. Dafür bekommt man aber auch unlimitiertes Surfen und Auslandsinternet.
Die light Verträge können praktisch als Nachfolger des Liberty Primo gesehen werden.

Ein Wechsel auf den Swisscom Light XS Tarif bietet sich sehr an. Für exakt gleich viel, nämlich 29 CHF im Monat, bietet XS nämlich unbegrenzte SMS Nachrichten und unlimitiertes Surfen. Bis 500 MB surft man dabei mit dem höchsten Speed, den das Abo zulässt. Telefonieren ist wie beim Liberty Primo kostenpflichtig.

Warum sollte man von alten Abos wechseln?

Viele Fragen sich immer, warum man denn sein älteres Abo aufgeben sollte. Es funktioniert doch alles und man kommt gut zurecht. Das mag zwar sein, jedoch muss man bedenken, dass die Handy-Industrie unglaublich schnell wächst, sodass es praktisch jedes Jahr neue Abos mit besserer Leistung geben kann. Folglich bekommt man jedes Jahr im Durchschnitt die gleiche Leistung für immer weniger Geld, da der Standart höher wird.
Kurz und bündig: Nach einigen Jahren bezahlt man mit Sicherheit vergleichsweise unfaire und viel zu hohe Beträge für die Leistungen, die man bekommt.


Ähnliche Beiträge