Skip to main content

Abo-Falle – was tun? Wir helfen weiter

Das Horror-Szenario: Ein vermeintlich tolles Angebot entpuppt sich als Abzocke mit monatlicher Zahlung oder einmalig hohen Gebühr. Wir helfen Ihnen mit Experten Wissen, um vielleicht zeitnah aus der Situation heraus zu kommen.

Erste Schritte

Eingangs gleich einmal der wichtigste Tipp: Nicht einschüchtern lassen! Falls Sie Opfer einer unseriösen Seite geworden sind, ist dies kein Grund zur Panik. Denn in der Regel besteht kein Anspruch für solche Firmen zur Zahlung.

Am Besten wenden Sie sich an die Firma und drohen mit einem Anwalt oder sonstigen rechtlichen Schritten. Kriminelle schrecken bei solchen Vorgehen oft zurück. Keinesfalls sollten Sie sich an die Dinge halten, die der Abzocker von Ihnen verlangt.

Weitere professionelle Schritte

Anschließend können Sie sich an einen Internet Ombudsmann wenden und einen Brief oder eine Mail an das Unternehmen senden, welches Sie betrogen oder nicht hinreichend über das Angebot informiert hat.

Wichtig ist, dass Sie jegliche Zahlungsaufforderungen oder Drohungen der Abzocke-Firma ignorieren.

Tipp: Ihre Firma suchen

Eine Methode, die Abzocke-Firma aufzudecken, ist die Recherche im Internet. Dazu geben Sie einfach den Namen der Firma oder des Anbieters ein, bei welchem Sie Opfer eines Betrugs geworden sind. Außerdem gibt es zahlreiche Listen mit Betrugsfirmen im Web.


Ähnliche Beiträge