Skip to main content

 

Ein neues Jahr und damit auch ein neues iPhone von Apple stehen uns bevor. Ende 2017 soll Apple das lange erwartete iPhone 8 präsentieren und vielleicht schon ab September verkaufen. Bisher wurden sämtliche iPhone Modelle im September vorgestellt und teilweise noch im selben Monat in den ersten Ländern verkauft. Wir wollen uns hier die Gerüchtelage sowie alle Details zum Verkaufsstart, der iPhone 8 Vorbestellung und auch die technischen Daten des Gerätes ansehen.

Viele Fans und Interessenten fragen sich stets: Wann kommt das iPhone 8 raus? Denn natürlich wollen sie das iPhone 8 vorbestellen, um bei den ersten zu sein, die das Teil in der Hand halten. Das empfiehlt sich erfahrungsgemäss auch. Warum? Apple produziert anfangs meist nur eine geringere Stückzahl, um auf der einen Seite nicht mehr zu produzieren als die Nachfrage letztendlich ausmacht und auf der anderen Seite, um eine Art künstliche Verknappung zu kreieren. Das hält den Preis hoch und bewegt viele Kunden zum Kauf, da man eine noch schlechtere Verfügbarkeit in Zukunft erwartet. Mit einer Vorbestellung beugt man also schlechten Verfügbarkeiten und Verknappungen vor und man bekommt sein Gerät garantiert rechtzeitig.

iPhone 8 (links) Konzept neben einem aktuellen iPhone (rechts)

iPhone 8 (links) Konzept neben einem aktuellen iPhone (rechts)

iPhone 8 vorbestellen Swisscom

Die meisten Schweizer kaufen ihr iPhone gleich über einen Provider. Nicht nur spart man so mit einem Vertrag Geld, man hat oftmals auch eine bessere Verfügbarkeit und kann das Gerät schon vor dem offiziellen Termin vorbestellen. Wir erwarten eine Vorstellung des Gerätes auf einer Apple Keynote im September. Spekulativ findet diese eher am Anfang oder gegen Mitte September statt. Die Vorbestellungen starten meist wenige Tage nach der Keynote. Zudem ist es meist ein Freitag, an dem die Geräte vorbestellt werden können. Es kommen folglich nicht viele Termine in Frage. Gut möglich wäre der 15., 22. oder auch der 29. Unter Berücksichtigung der letzten Jahre tippen wir auf den 22. als Vorbestellungstermin und den 29. als Verkaufsstart. Die Keynote wäre demnach in der Woche beginnend mit dem 11. September 2017. Natürlich sind dies alles Spekulationen, doch sind sie Stand heute das genauste, was man wissen kann. Letztes Jahr konnte man die Geräte schon besonders früh vorbestellen. Am 9. September nahm Apple und einige anderen Shops weltweit die ersten Vorbestellungen an. Eine Woche später wurde verkauft. Bei der Swisscom kann man das iPhone manchmal aber schon etwas vorher bestellen, in dem man sich in eine Liste eintragen lässt, welche die Reihenfolge bestimmt. Wir empfehlen Ihnen unbedingt, so schnell wie möglich irgendwo ein Gerät zu reservieren. Das setzt oft nicht einmal einen späteren Kauf voraus, sodass man sich das Ganze ohnehin noch überlegen kann bzw. wieder stornieren kann.

Alle iPhone Generationen im Überblick

Alle iPhone Generationen im Überblick

iPhone 8 kaufen Swisscom

Über den Ladentisch geht das iPhone 8 vermutlich Ende September. Wissen tut man das jedoch zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht. Wie oben beschrieben gehen wir vom Termin 29. September 2017 aus. Das ist jedoch keineswegs offiziell und in keiner Weise von irgendwem bestätigt. Es ist eine reine Spekulation basierenden auf den letzten Jahren und unserer Erfahrung. In den vergangen Jahren hat die Swisscom auch meist Ende September oder Anfang Oktober die ersten neuen iPhone Modelle an die Kunden ausgegeben. Der weltweite Verkaufsstart inkludiert jedoch die Schweiz oftmals erst ein bis zwei Wochen später. An folgenden Terminen waren die Verkaufsstarts der letzten iPhone Modeelle:

  • iPhone 3G: 11. Juli 2008
  • iPhone 3GS: 11. Juni 2009
  • iPhone 4: 30. Juli 2010
  • iPhone 4S: 28. Oktober 2011
  • iPhone 5: 28. September 2012
  • iPhone 5S: 25. Oktober 2013
  • iPhone 6: 26. September 2014
  • iPhone 6s: 09. Oktober 2015
  • iPhone 7: 16. September 2016

Da uns noch einige Monate von der Vorstellung trennen, können wir noch keine genauen Infos zum Verkaufsstart geben. Allerdings läuft dieser bei der Swisscom immer gleich ab. Meistens sind die Geräte zunächst nur online oder in ausgewählten Shops erhältlich. Wir empfehlen – wie bereits erwähnt – jedem Interessenten, sich das Gerät vorzubestellen. Am Verkaufsstart sollten damit alle jene ein Gerät haben, die es am ersten Tag vorbestellt haben. Alle anderen können manchmal einige Geräte vor Ort in den Shops oder online kaufen. Meistens sind diese aber schon längst ausverkauft und man muss einige Wochen warten, da natürlich auch für die neu eintreffenden Geräte alle Vorbesteller den Vorrang haben.

Aktuelles iPhone 7

Aktuelles iPhone 7

iPhone 8 vorbestellen bei Sunrise

Auch Sunrise nimmt jedes Jahr Vorbestellungen für die neuen iPhones entgegen. Hier läuft es sehr ähnlich ab. Das Gerät kann im Zeitraum kurz vor oder kurz nach der Apple Keynote vorbestellt werden. Pünktlich zum Verkaufsstart bekommen dann die meisten der Vorbesteller ihre Geräte. Wenn es Lieferengpässe gibt, kann es sein, dass nur die schnellsten Vorbesteller an die Geräte kommen, die anderen jedoch noch eine oder zwei Wochen warten müssen. Deswegen nochmals die Empfehlung an Sie, falls Sie Interesse an einem Kauf haben: Kaufen Sie das Gerät nicht zum Verkaufsstart, sondern bestellen Sie es über Apple auf der Homepage vor, oder gehen Sie auf die Swisscom bzw. Sunrise Homepage, um es hier zu bestellen. Oftmals kann man dazu gleich einen neuen Vertrag abschliessen und bekommt das Gerät dann dementsprechend billiger.

iPhone 8 Gerüchte und News

Viele wollen das iPhone 8 auf jeden Fall kaufen. Doch noch weiss man gar nicht so viel fixes über das neue Apple iPhone. Es ist jedoch das 10. iPhone von Apple, weshalb man den grössten Release aller Zeiten erwartet. Unter den Gerüchten sind ein randloses Display, ein komplett neues Design mit neuen Farben und Materialien sowie eine bessere Performance und Features wie Wireless Charging.

iPhone 8 Konzept mit randlosem Display

iPhone 8 Konzept mit randlosem Display

Die aktuellen Gerüchte sagen ein Display voraus, das die gesamte Vorderseite einnimmt. Die Bildschirmgrösse des kleineren iPhones würde damit auf gut 5 Zoll anwachsen. Vorne sähe man praktisch nur ein durchgehendes Stück Glas. Alle Sensoren und auch der Home-Button wären flach in das Gehäuse eingelassen. Letzterer würde jedoch mittels 3D-Touch haptisches Feedback an den Nutzer weiter geben, allerdings nicht mehr wirklich drückbar sein. Das kennt man bereits vom iPhone 7. Natürlich wird das Gerät den üblichen Performance Push bekommen, sprich eine bessere Grafik, schnelleren Prozessor und eventuell mehr Arbeitsspeicher. Das Display soll ebenfalls grob überarbeitet werden. Neben der angewachsenen Grösse, da es keine Ränder mehr hat, soll es mit einer OLED Technik laufen. Das heisst, dass die Pixel selber leuchten und schwarz auch wirklich schwarz ist. Auch die Kontraste und Farben können viel kräftiger dargestellt werden, als dies bei den bisherigen IPS Displays der Fall ist.

Das kleinere iPhone 8 soll überdies wie der grössere Bruder iPhone 8 Plus eine Dual-Kamera, also zwei Linsen bekommen. Das kennt man bisher nur vom grossen iPhone 7 Plus. Das ermöglicht schärfere Bilder und eine künstliche Tiefenschärfe, wie man sie von DSLRs kennt. Durch das neue Design, das eine Glasrückseite vorsieht, würde Apple das erste Mal auf kabelloses Aufladen setzen können. Somit muss man sein iPhone nur auf ein Ladepad legen und es beginnt zu laden. Eine Apple Pencil-Unterstützung wird aktuell gemutmasst. Das gilt jedoch als eher unwahrscheinlich. Im September wissen wir mehr!

Bilder via, via, via