Skip to main content

Apple iPhone 8

Alle Informationen, Fakten und Preise für das Apple iPhone 8 im Überblick

Ein neues Jahr und damit auch ein neues iPhone von Apple stehen uns bevor. Ende 2017 soll Apple das lange erwartete iPhone 8 präsentieren und vielleicht schon ab September verkaufen. Bisher wurden sämtliche iPhone Modelle im September vorgestellt und teilweise noch im selben Monat in den ersten Ländern verkauft. Wir wollen uns hier die Gerüchtelage sowie alle Details zum Verkaufsstart, der iPhone 8 Vorbestellung und auch die technischen Daten des Gerätes ansehen.

iPhone 8 kaufen und vorbestellen

Viele Fans und Interessenten fragen sich stets: Wann kommt das iPhone 8 raus? Denn natürlich wollen sie das iPhone 8 vorbestellen, um bei den ersten zu sein, die das Teil in der Hand halten. Das empfiehlt sich erfahrungsgemäss auch. Warum? Apple produziert anfangs meist nur eine geringere Stückzahl, um auf der einen Seite nicht mehr zu produzieren als die Nachfrage letztendlich ausmacht und auf der anderen Seite, um eine Art künstliche Verknappung zu kreieren. Das hält den Preis hoch und bewegt viele Kunden zum Kauf, da man eine noch schlechtere Verfügbarkeit in Zukunft erwartet. Mit einer Vorbestellung beugt man also schlechten Verfügbarkeiten und Verknappungen vor und man bekommt sein Gerät garantiert rechtzeitig.

Die neue gedrehte iPhone 8 Kamera im Konzept (rechts)

iPhone 8 vorbestellen bei Swisscom

Die meisten Schweizer kaufen ihr iPhone gleich über einen Provider. Nicht nur spart man so mit einem Vertrag Geld, man hat oftmals auch eine bessere Verfügbarkeit und kann das Gerät schon vor dem offiziellen Termin vorbestellen. Wir erwarten eine Vorstellung des Gerätes auf einer Apple Keynote im September. Spekulativ findet diese eher am Anfang oder gegen Mitte September statt. Die Vorbestellungen starten meist wenige Tage nach der Keynote. Zudem ist es meist ein Freitag, an dem die Geräte vorbestellt werden können. Es kommen folglich nicht viele Termine in Frage. Gut möglich wäre der 15., 22. oder auch der 29. Unter Berücksichtigung der letzten Jahre tippen wir auf den 22. als Vorbestellungstermin und den 29. als Verkaufsstart. Die Keynote wäre demnach in der Woche beginnend mit dem 11. September 2017. Natürlich sind dies alles Spekulationen, doch sind sie Stand heute das genauste, was man wissen kann. Letztes Jahr konnte man die Geräte schon besonders früh vorbestellen. Am 9. September nahm Apple und einige anderen Shops weltweit die ersten Vorbestellungen an. Eine Woche später wurde verkauft. Bei der Swisscom kann man das iPhone manchmal aber schon etwas vorher bestellen, in dem man sich in eine Liste eintragen lässt, welche die Reihenfolge bestimmt. Wir empfehlen Ihnen unbedingt, so schnell wie möglich irgendwo ein Gerät zu reservieren. Das setzt oft nicht einmal einen späteren Kauf voraus, sodass man sich das Ganze ohnehin noch überlegen kann bzw. wieder stornieren kann.

Alle iPhone Generationen im Überblick

Alle iPhone Generationen im Überblick

iPhone 8 kaufen bei Swisscom

Über den Ladentisch geht das iPhone 8 vermutlich Ende September. Wissen tut man das jedoch zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht. Wie oben beschrieben gehen wir vom Termin 29. September 2017 aus. Das ist jedoch keineswegs offiziell und in keiner Weise von irgendwem bestätigt. Es ist eine reine Spekulation basierenden auf den letzten Jahren und unserer Erfahrung. In den vergangen Jahren hat die Swisscom auch meist Ende September oder Anfang Oktober die ersten neuen iPhone Modelle an die Kunden ausgegeben. Der weltweite Verkaufsstart inkludiert jedoch die Schweiz oftmals erst ein bis zwei Wochen später. An folgenden Terminen waren die Verkaufsstarts der letzten iPhone Modeelle:

  • iPhone 3G: 11. Juli 2008
  • iPhone 3GS: 11. Juni 2009
  • iPhone 4: 30. Juli 2010
  • iPhone 4S: 28. Oktober 2011
  • iPhone 5: 28. September 2012
  • iPhone 5S: 25. Oktober 2013
  • iPhone 6: 26. September 2014
  • iPhone 6s: 09. Oktober 2015
  • iPhone 7: 16. September 2016

Da uns noch einige Monate von der Vorstellung trennen, können wir noch keine genauen Infos zum Verkaufsstart geben. Allerdings läuft dieser bei der Swisscom immer gleich ab. Meistens sind die Geräte zunächst nur online oder in ausgewählten Shops erhältlich. Wir empfehlen – wie bereits erwähnt – jedem Interessenten, sich das Gerät vorzubestellen. Am Verkaufsstart sollten damit alle jene ein Gerät haben, die es am ersten Tag vorbestellt haben. Alle anderen können manchmal einige Geräte vor Ort in den Shops oder online kaufen. Meistens sind diese aber schon längst ausverkauft und man muss einige Wochen warten, da natürlich auch für die neu eintreffenden Geräte alle Vorbesteller den Vorrang haben.

iPhone 8 mit neuen iOS 11 Features als Konzept

iPhone 8 vorbestellen bei Sunrise

Auch Sunrise nimmt jedes Jahr Vorbestellungen für die neuen iPhones entgegen. Hier läuft es sehr ähnlich ab. Das Gerät kann im Zeitraum kurz vor oder kurz nach der Apple Keynote vorbestellt werden. Pünktlich zum Verkaufsstart bekommen dann die meisten der Vorbesteller ihre Geräte. Wenn es Lieferengpässe gibt, kann es sein, dass nur die schnellsten Vorbesteller an die Geräte kommen, die anderen jedoch noch eine oder zwei Wochen warten müssen. Deswegen nochmals die Empfehlung an Sie, falls Sie Interesse an einem Kauf haben: Kaufen Sie das Gerät nicht zum Verkaufsstart, sondern bestellen Sie es über Apple auf der Homepage vor, oder gehen Sie auf die Swisscom bzw. Sunrise Homepage, um es hier zu bestellen. Oftmals kann man dazu gleich einen neuen Vertrag abschliessen und bekommt das Gerät dann dementsprechend billiger.

iPhone 8 Gerüchte und News

Viele wollen das iPhone Edition, wie es vielleicht auch genannt wird, auf jeden Fall kaufen. Doch noch weiss man gar nicht so viel fixes über das neue Apple iPhone. Es ist jedoch das 10. iPhone von Apple, weshalb man den grössten Release aller Zeiten erwartet. Deswegen vermuten manche auch, dass es anstatt iPhone 8 den Namen iPhone Edition bekommen könnte. Unter den Gerüchten sind ein randloses Display, ein komplett neues Design mit neuen Farben und Materialien sowie eine bessere Performance und Features wie Wireless Charging.

iPhone 8 Konzept mit iOS 11 und der Aussparung für Hörmuschel und Kamera. Im Vergleich rechts ein iPhone 7.

Die aktuellen Gerüchte sagen ein Display voraus, das die gesamte Vorderseite einnimmt. Die Bildschirmgrösse des kleineren iPhones würde damit auf gut 5 Zoll anwachsen. Vorne sähe man praktisch nur ein durchgehendes Stück Glas. Alle Sensoren und auch der Home-Button wären flach in das Gehäuse eingelassen. Letzterer würde jedoch mittels 3D-Touch haptisches Feedback an den Nutzer weiter geben, allerdings nicht mehr wirklich drückbar sein. Das kennt man bereits vom iPhone 7. Natürlich wird das Gerät den üblichen Performance Push bekommen, sprich eine bessere Grafik, schnelleren Prozessor und eventuell mehr Arbeitsspeicher. Das Display soll ebenfalls grob überarbeitet werden. Neben der angewachsenen Grösse, da es keine Ränder mehr hat, soll es mit einer OLED Technik laufen. Das heisst, dass die Pixel selber leuchten und schwarz auch wirklich schwarz ist. Auch die Kontraste und Farben können viel kräftiger dargestellt werden, als dies bei den bisherigen IPS Displays der Fall ist.

Das kleinere iPhone 8 soll überdies wie der grössere Bruder iPhone 8 Plus eine Dual-Kamera, also zwei Linsen bekommen. Das kennt man bisher nur vom grossen iPhone 7 Plus. Das ermöglicht schärfere Bilder und eine künstliche Tiefenschärfe, wie man sie von DSLRs kennt. Durch das neue Design, das eine Glasrückseite vorsieht, würde Apple das erste Mal auf kabelloses Aufladen setzen können. Somit muss man sein iPhone nur auf ein Ladepad legen und es beginnt zu laden. Eine Apple Pencil-Unterstützung wird aktuell gemutmasst. Das gilt jedoch als eher unwahrscheinlich. Im September wissen wir mehr!

iPhone 8 – wann kommt es raus?

Nach dem iPhone ist vor dem iPhone. Der bekannte Spruch trifft es auf den Punkt, wenn man die Situation vor dem Release eines neuen iPhones beschreiben möchte. Auch wenn noch Monate vergehen bis Apple das Gerät vorstellt, sind sich viele schon sicher, dass sie es sich kaufen. Alle jene interessieren sich dann um so mehr dafür, wann das neue iPhone raus kommt. Der iPhone 8 Release Termin ist noch nicht bekannt, dennoch können wir euch eine ungefähre Vorstellung davon geben, wann wir mit der Vorstellung sowie dem Verkaufsstart rechnen können.

iPhone 8: Wann kommt es auf den Markt?

Nicht nur hierzulande fragt man sich: Wann kommt das neue iPhone raus? Das ist eine schwere Frage, da Apple den Verkaufsstart erst auf der eigenen Keynote bekannt gibt. Auch in welchen Ländern man zu welchem Zeitpunkt eine Vorbestellung tätigen kann, wird erst dann bestätigt. Dennoch können wir schon jetzt auf Grund der zahlreichen Gerüchte und der Erfahrung aus den letzten Jahren ungefähr sagen, wann das Gerät auf den Markt kommt und sogar was es dann kann und wie es aussieht. Das iPhone 8 wird vermutlich im September auf einer Apple Präsentation im eigenen Campus 2 in Cupertino vorgestellt. Diese Events finden für gewöhnlich eher am Anfang einer Woche statt. Am darauf folgenden Freitag starten dann die Vorbestellungen für das Gerät. Wiederum eine Woche später wird das neue iPhone in ausgewählten Ländern weltweit zum ersten Mal verkauft. Jede Woche kommen dann weitere Länder dazu, in denen das Gerät erhältlich ist. Wir tippen auf einen weltweiten Verkaufsstart Ende September, gut eineinhalb Wochen nach der Keynote von Apple.

iPhone 8 Release Schweiz

Die Schweiz könnte dieses Mal unter den ersten Ländern sein, zusammen mit grossen Namen wie Deutschland oder den USA. Das heisst, dass wir das iPhone hierzulande vielleicht am 22. oder eine Woche später, am 29. September zum ersten Mal kaufen können. Alle Apple Stores und auch ausgewählte Shops, zum Beispiel die Provider, haben dann zum ersten Mal Geräte lagernd. Ob man jedoch einfach so in einen Laden gehen kann und das neue Handy kaufen kann, ist nicht klar. Zwecks Lieferengpässen oder der stets hohen Nachfrage sind die Stückzahlen anfangs immer sehr begrenzt. Deswegen raten wir allen, die schon sicher ein Gerät kaufen möchten, es vorher vorzubestellen. Auf diese Weise reserviert man sich quasi ein Gerät und bekommt es entweder zugeschickt oder man kann es im Shop abholen. Kauft man es über Swisscom oder Sunrise, so ist ein Bezug zusammen mit einem neuen Mobilfunkabonnement möglich, um etwas Geld zu sparen und das Ganze quasi in Raten abzubezahlen.

Das iPhone 8 von hinten im Grössenvergleich mit dem iPhone 7 und iPhone 7 Plus

Wer sein iPhone Edition auch wirklich pünktlich bekommen möchte, sollte es unbedingt reservieren lassen. Das hat die Vergangenheit gezeigt. Viele bestellen es nicht vor und ärgern sich dann mit der schlechten Verfügbarkeit herum. Bei grossen Neuerungen, und solche werden fürs iPhone 8 erwartet, kann es mitunter auch einmal zwei oder drei Wochen dauern, bis man das Gerät in einem Laden kaufen kann. Jene, die ein Gerät vorbestellt haben, bekommen auch sicher eines vor jemandem, der keines reserviert hat. Die Chancen sind also bedeutend höher, frühzeitig oder noch am Verkaufsstart an ein Gerät heran zu kommen. Wer fix ein iPhone 8 am Verkaufsstart haben möchte, muss das Handy in den ersten Minuten am Starttermin für die Vorbestellungen reservieren, wie die letzten Jahre gezeigt haben. Hier geht es oft um Minuten, so lächerlich das auch klingt. Vorbestellungen fürs iPhone 8 sind auf der Homepage von Apple und auch bei den Schweizer Telekommunikationsanbietern, Swisscom und Sunrise möglich.

iPhone 8 Erscheinungsdatum

Um kein Smartphone der Welt gibt es so viele Gerüchte und Bericht im Vorfeld wie um die iPhones aus dem Hause Apple. Dieses Jahr ist vermutlich das iPhone 8 an der Reihe. Die aktuelle Gerüchtelage wollen wir hier besprechen und auch, wann das iPhone 8 Erscheinungsdatum erwartet wird. Noch können wir nur spekulieren, doch gibt es genügend Gerüchte und News, die uns eine gute Vorstellung davon geben, was wir Ende Jahr sehen werden.

iPhone 8 Edition: Neuer Name geplant?

Mehrere unabhängige Quellen sind der Meinung, dass der Name iPhone 8 zwar in aller Munde, jedoch nicht der von Apple für das Gerät geplante sei. Das nächste iPhone ist bekanntlich die Jubiläums Edition, da das iPhone dieses Jahr 10 Jahre alt wird. Ob Apple das beim Namen berücksichtigt, wird sich zeigen. Laut Insidern könnte Apple das nächste Flaggschiff Smartphone genau wegen dem runden Geburtstag „iPhone Edition“ nennen. Das würde nicht nur spezieller klingen, iPhone Edition würde auch zum aktuellen iPhone SE, wobei das E auch für Edition steht, passen. Bisher hat Apple solche Geburtstage jedoch noch nie interessiert. Ob es beim iPhone anders wird, bringt die Zukunft für uns. Wir sollten uns aber zumindest an den Namen iPhone Edition gewöhnen, wenn wir nicht überrascht werden wollen. Auch hier im Artikel haben wir mehrmals iPhone Edition aus genau diesem Grund geschrieben.

iPhone 7S: Zwei neue iPhones mit gleichem Design nebenbei

Neben dem iPhone 8 oder iPhone Edition soll Apple – wenn man auf zahlreiche Berichte aus Zuliefererkreisen hört – dieses Jahr jedoch zwei andere Geräte vorstellen, welche die direkten Nachfolger der aktuellen iPhone 7 und 7 Plus Modelle darstellen würden. Das iPhone 7S und 7S Plus stehen hier als Namen im Raum, was die letzten Jahre in Sachen Namensgebung widerspiegeln würde. Vom Aussehen her könnten diese Geräte entweder genau gleich aussehen oder aber mit einer Glasrückseite kommen wie auch das iPhone 8, um drahtloses Laden zu ermöglichen. Auf jeden Fall werden die Neuerungen sonst aber eher unter der Haube stattfinden. Das grobe Aussehen und vor allem das Display und der Homebutton würden gleich bleiben wie beim aktuellen 7er und 7 Plus. Preislich könnten diese beiden Updates auf dem Level der aktuellen 7er Modelle liegen. Das iPhone 8 wäre dementsprechend 100 oder 200 Euro teurer. Es wäre übrigens das erste Mal, dass Apple auf einmal 3 neue iPhones vorstellen würde.

iPhone 8 Design und Features

Wie sieht das iPhone 8 aus und was kann es überhaupt? Das ist eine gute Frage, jedoch sehr schwer zu beantworten. Aktuell müssen wir uns mit Konzepten basierend auf den Infos von Zulieferern und Insidern zufrieden geben, welche aber meist sehr gut Bescheid wissen, was Apple für sein nächstes iPhone plant. Leaks von echten Geräten gibt es zurzeit noch nicht, was extrem ungewöhnlich für Apple ist. Dieses Jahr hat es das Unternehmen wirklich im Griff, doch das Ganze deutet ferner auf eine Sache im Besonderen hin: Mittlerweile ist man sich nämlich ziemlich sicher, dass wir ein völlig neues Aussehen mit dem nächsten iPhone sehen werden. Ein randloses Display, eine Rückseite bzw. Rahmen aus Glas und Edelstahl sind im Gespräch. Oberhalb soll auf der Vorderseite laut den neusten Gerüchten jedoch eine kleine Aussparung (Siehe Bilder auf dieser Seite) für die Kamera und die Hörmuschel platziert sein. Vorne könnte übrigens auch eine 3D Kamera Platz finden, welche Features wie Gesichtserkennung ermöglichen würde. Auch für Augmented Reality kann diese Cam Vorteile bringen. Was die Kamera auf der Rückseite anbelangt, wissen wir nicht viel, ausser, dass sie wahrscheinlich um 90 Grad gedreht ist und wie beim jetzigen iPhone 7 Plus in einer doppelten Ausführung daher kommt. Der Blitz würde inmitten der beiden Linsen sitzen, sodass beide Kameras mit optischer Bildstabilisierung daher kommen könnten. Bisher kann das nur die Hauptkamera. Das klingt wieder einmal nach einem extrem hochwertigen und teuren Gerät. Durch Features wie kabelloses Laden oder eventuell sogar einer Apple Pencil-Unterstützung würde das iPhone 8 dem 10. Geburtstag des iPhones nächstes Jahr definitiv gerecht werden. Nicht zuletzt wäre mitunter die grösste Neuerung mit dem iPhone 8 zu erwähnen: Der Homebutton. Dieser fällt nämlich laut vielen Quellen in seiner physikalischen Form weg und rückt direkt unter bzw. ins Display. Schenken wir den aktuellsten Gerüchten Glauben, so ist sogar der Fingerabdrucksensor direkt im Bildschirm integriert. Apple wäre damit der erste Hersteller auf dem Massenmarkt und würde mit grosser Innovation aufwarten.

iPhone 8 Erscheinungsdatum in der Schweiz

Apple stellt seine neuen iPhones meist gegen Ende des Jahres vor. Konkreter noch haben wir in den letzten Jahren beinahe immer eine Keynote, also die erste öffentliche Präsentation des Gerätes, im September gesehen. Auf dieser Veranstaltung verkündet Apple immer auch den Verkaufsstart und den Termin, ab wann man das Gerät vorbestellen kann. Vorbestellen? Ja, das sollten Sie auf jeden Fall tun, falls Sie rechtzeitig an ein Gerät kommen wollen. Denn Apple iPhones gehen anfangs weg wie heisse Semmel und sind oftmals bereits nach Minuten ausverkauft. Man sollte also schnell sein und am ersten möglichen Tag sein Wunschgerät entweder bei Apple oder bei einem Mobilfunkanbieter reservieren. Beispielsweise kann man hierzulande ein iPhone 8 vorbestellen bei Swisscom und Sunrise.

iPhone 8 Konzept mit randlosem Design und eingelassener Hörmuschel

Der Verkaufsstart findet erfahrungsgemäss genau eine Woche nach den Vorbestellungen statt. Für gewöhnlich sucht sich Apple dafür einen Freitag aus. Es würden für nächstes Jahr also der 15., 22. und 29. September in Frage kommen. Wir tippen persönlich auf eine Vorstellung in der Woche beginnend mit dem 8. September. Die Vorbestellungen könnten dann am 15. starten, woraufhin der Verkaufsstart am 22. folgt. Möglicherweise verschiebt sich das Ganze aber um eine oder zwei Wochen. Die Einladungen für die Keynote gehen normalerweise Ende August oder Anfang September an die Presse raus. Bis dahin sind das alles nur Spekulationen. Wir lehnen uns zudem aus dem Fenster und glauben an einen Verkaufsstart, welcher die Schweiz am ersten Tag zusammen mit grossen Ländern wie USA und Deutschland inkludiert. Möglich wäre aber auch, dass wir hierzulande das iPhone Edition erst eine oder zwei Woche später vorbestellen sowie kaufen können. Das iPhone Erscheinungsdatum wäre dann z.B. am 29. September oder auch dem 6. Oktober.

iPhone 8 Release in der Schweiz

Würde die Schweiz doch nicht zu den ersten Ländern zählen, sondern erst zur zweiten Welle im Rollout gehören, so können wir trotzdem mit einer Verfügbarkeit hierzulande gegen Ende September rechnen. Im äußersten Fall wird der iPhone 8 Release in der Schweiz erst Anfang Oktober stattfinden, was jedoch nur in Frage kommt, wenn die Nachfrage entsprechend riesig wäre und die Produktion Probleme machen würde. Bei einem neuen Design muss man sich aber auf alles gefasst machen. Deswegen appellieren wir nochmals an Sie, Ihr Gerät unbedingt vorzubestellen. Sie können sich bei uns wie jedes Jahr in einen Newsletter eintragen, um direkt informiert zu werden, wenn man das iPhone 8 vorbestellen kann. Somit verpassen Sie Ihre Chance nicht und sind garantiert unter den ersten Leuten, die ein neues iPhone Edition ihr Eigen nennen dürfen. Bei den drohenden Produktionsproblemen und der von vielen Experten vermuteten enormen Nachfrage für das neue Modell, ist dies beim iPhone 8 vielleicht schwerer denn je.

iPhone 8 Preis

In einigen Monaten wird Tim Cook und sein Team bei Apple das neuste in Sachen Smartphone vorstellen, das man sich in Cupertino im letzten Jahr ausgedacht hat. Das iPhone 8 kommt zum 10. Geburtstag des iPhones, weshalb Experten von einem richtig grossen Release ausgehen. Alle Infos, News und vor allem, wie und was Interessenten das iPhone 8 kosten wird, untersuchen wir auf dieser Seite. Noch steht zwar wenig wirklich fest, auch nicht der iPhone 8 Preis, doch können wir auf Grund der Erfahrung aus den vorigen Jahren und den aktuellen Gerüchten einige Dinge voraus sagen. Preislich erwarten wir das Gerät im ähnlichen Segment wie schon der Vorgänger iPhone 7. Dieses ist aktuell ab 760 CHF bei Apple zu haben. Das 7 Plus kostet mindestens 900 CHF, je nach Speichergrösse auch mehr. Wahrscheinlich gilt jedoch ein Preisaufschlag von 100 bis 200 Franken, da wir diese Jahr eventuell drei neue iPhones sehen werden. Das iPhone 7S und 7S Plus würden demnach gleich viel kosten wie die aktuellen Flaggschiff Geräte. Das brandneue iPhone 8 läge dann um die 150 Franken darüber, würde aber dafür mit einer unfassbar hochwertigen Technik kommen.

Wann ist der iPhone 8 Verkaufsstart?

Dies ist wohl die meist gestellte Frage, wenn es um das iPhone 8 geht. Wann kommt das Ding auf den Markt? Nun, wir gehen von einer Keynote, also der Präsentation vor der Presse, in der Mitte des Septembers aus. Als Verkaufsstart böten sich der 22. oder der 29. September an, da dies bisher meist ein Freitag war. Eine Woche davor starten stets die Vorbestellungen, sprich am 15. oder am 22. September. Das sind zwar reine Spekulationen, doch sind es realistische Termine. In der Schweiz kommt das Apple Handy jedoch oft eine oder zwei Wochen später auf den Markt, als dies in den ersten Ländern wie Deutschland oder den USA der Fall ist. Zum iPhone 8 könnte die Schweiz jedoch auch zu den ersten Ländern dazu zählen, da der Absatz hierzulande wächst und mittlerweile richtig stark ist.

Konzept: Der Homebutton ist im Display und oben ersichtlich ist eine Aussparung für Kamera und Hörmuschel

Die Frage aus der Überschrift können wir übrigens ganz klar mit ja beantworten. Wer unbedingt ein iPhone 8 haben möchte und darauf auch nicht zwei oder drei Wochen warten will, der sollte es zweifelsohne vorbestellen oder reservieren. Das geht bei Apple selber auf der Homepage und auch bei den meisten Providern, wie etwa der Swisscom oder Sunrise in der Schweiz. Das funktioniert auch bei ihnen online. Doch warum sollte man das Gerät denn überhaupt vorbestellen? Das hat einen einfachen Grund: Bisher kam es nahezu bei jedem Verkaufsstart von Apple zu Lieferengpässen. Diese entstehen teilweise durch die enorme Nachfrage und werden teilweise auch von Apple selber künstlich erzeugt. Um nicht abhängig von der Anzahl an lagernden Geräten zu sein, sollte man deswegen ein Gerät vorbestellen. Somit ist ganz klar eines für Sie reserviert und Sie bekommen das Gerät auch pünktlich zum Verkaufsstart, während andere vielleicht mehrere Wochen darauf warten müssen. Preislich liegen die vorbestellten Geräte jedoch immer genau gleich wie die normal gekauften Geräte. Hier muss man also nicht auf „Schnäppchenjagd“ gehen.

iPhone 8 Preis

iPhone 8 Preis

iPhone 8 Preis: Kostet es über 1000 CHF?

Das iPhone 7 kostet in der höchsten Ausstattung mit 265 GB schon 999 CHF. Manche spekulieren, dass wir beim iPhone 8 endgültig die 1000er-Marke knacken. Das iPhone 7 Plus kostet ja schon jetzt deutlich über 1000 Franken in der Ausführung mit 265 GB. Aller Voraussicht nach wird Apple die Preise aber in etwa beibehalten. Das iPhone 8 startet also wohl ca. bei 760 Franken, das iPhone 8 Plus bei 900. Falls es, wie manche Gerüchte vorhersagen, eine dritte Grösse mit 5,8 Zoll geben wird, könnte sie nochmals einen Ticken teurer als das iPhone 8 Plus werden. Das gilt jedoch als unwahrscheinlich. Die Basismodelle werden abermals mit 32 GB Speicher kommen. Ebenfalls erhältlich sein werden – analog zum iPhone 7 – eine Variante mit 128 GB und eine mit 256 GB. Die meisten Kunden greifen jedoch zu 32 oder 128 GB. Die iPhone 8 Preise für die höheren Speicherkapazitäten werden vermutlich bei 100 respektive 200 Franken mehr liegen. Die Preise für das Gerät stehen jedoch noch in den Sternen. Dies sind alles Spekulationen basierend auf den aktuellen Gerüchten und der Erfahrung aus den letzten Jahren.

Spätestens im September werden wir mehr wissen. Laut den Gerüchten bekommt das iPhone 8 ein randloses Display, kabelloses Laden, einen schnelleren Prozessor und ein völlig überarbeitetes Design mit weiten Teilen aus Glas und Metall.

Bild via, viavia, via, via, via

Fakten

Hersteller
Verkaufsstart16.09.2016
Bildschirm-Größe5,5 Zoll
MaterialAluminium und Glas
FarbenSilber, Schwarz, Diamantenschwarz, Gold, Rosegold
Display / AuflösungIPS Display - 1920 x 1080
Akkulaufzeit7h
Kapazität32 GB, 128 GB, 256 GB
Gewicht188 g
Front Kamera7 MP
Hauptkamera12 MP
LTE
NFC
Fingerabdruckscanner
Erweiterbarer Speicher
Wechselbarer Akku
Dual-SIM
Hersteller
Verkaufsstart16.09.2016
Bildschirm-Größe5,5 Zoll
MaterialAluminium und Glas
FarbenSilber, Schwarz, Diamantenschwarz, Gold, Rosegold
Display / AuflösungIPS Display - 1920 x 1080
Akkulaufzeit7h
Kapazität32 GB, 128 GB, 256 GB
Gewicht188 g
Front Kamera7 MP
Hauptkamera12 MP
LTE
NFC
Fingerabdruckscanner
Erweiterbarer Speicher
Wechselbarer Akku
Dual-SIM

Speicherkapazität wählen

Bei diesem Smartphone stehen folgende Speichervarianten zur Verfügung:

32 GB

128 GB

256 GB

Farbvariante wählen

Bei diesem Smartphone stehen folgende Farboptionen zur Verfügung:

Schwarz

Silber

Gold

Rosegold

Mit Vertrag

Das Apple iPhone 8 gibt es als Abo bei folgenden Schweizer Mobilfunkanbietern.

Swisscom

Sunrise

UPC


ab 885,00 CHF