Skip to main content

Swisscom: neue Tarife – ein Überblick

Die Tarife verändern sich stetig. Bei der Swisscom gibt es unzählige attraktive Angebote. Dabei spielt es überhaupt keine Rolle, ob sich Kunden für Handyabos, Prepaidtarife, Swisscom TV oder Internetpakete interessieren. Alle Interessen werden durch die Tarife abgedeckt und selbst preisgünstige Kombiangebote sind bei Swisscom zu finden. So ist es auch kein Wunder, dass sich diese Tarife ständig verändern. Ein täglicher Blick auf die Seite lohnt sich, denn inzwischen werden fast jährlich bei Swisscom neue Abos präsentiert. Die Welt der Technik dreht sich schließlich unglaublich schnell und da müssen die einzelnen Anbieter immer kurzfristig auf die neuesten Entwicklungen reagieren.

Preise werden in regelmäßigen Abständen angepasst

Nicht immer muss eine Preisanpassung bei der Swisscom negativ ausfallen. Häufig werden auch etablierte Pakete als neue Kombination angeboten, so dass sich die Kunden viel Geld sparen können. Die Swisscom profitiert davon natürlich auch. So buchen Bestandskunden vielleicht ein vorhandenes Paket um und entscheiden sich für einen teureren Tarif, der mehr Leistung beinhaltet. Auch Neukunden werden durch solche Kombiangebote angelockt und so kann die Kundenzahl der Swisscom stetig erweitert werden.

Die Konkurrenz schläft nicht

Wer sich einmal die Preise des vergangenen Jahrzehnts etwas genauer betrachtet, der dürfte sich verwundert die Augen reiben. Die Kosten sind nämlich entgegen der Meinungen vieler Kunden nicht in die Höhe geschossen. Im Gegenteil, denn wer sich bei der Swisscom neue Tarife ansieht, der wird feststellen, dass die Preise in den letzten Jahren eher nach unten gegangen sind. Die Gründe dafür liegen auf der Hand. Während es in der Vergangenheit nur sehr wenige Anbieter auf dem Markt gab, ist der Konkurrenzdruck inzwischen enorm. Jeder Anbieter punktet mit neuen Dumpingpreisen und da wollen die Konkurrenten natürlich mitziehen. Kein Wunder also, dass neue Swisscom Abos immer wieder mit einem hervorragenden Verhältnis zwischen Preis und Leistung punkten. Eine ständige Kontrolle des vorhandenen Tarifs kann sich also durchaus lohnen.

Swisscom infinity 2.0 im Überblick

Ab dem 21. März 2016 hat Swisscom eine ganze Flotte an neuen Tarifen für Erwachsene und Jugendliche am Start. Um schnell den Durchblick zu haben, fassen wir hier kurz alle Neuerungen zusammen und stellen die neuen Tarife vor.

Zum einen wurden die Infinity Tarife aufgefrischt. Preislich hat sich nicht viel getan. Auch wird immer noch in XS, S, M, L und XL unterteilt. Jeweils steigt hier der Preis, der Internetspeed und die Anzahl der Auslandsfeatures. Die Internetgeschwindigkeit wurde jedoch bei allen (außer die mit unlimitiertem Speed) hinaufgeschraubt, sodass man von einem 2 bis 5 mal schnelleren Speed profitiert. Zusätzlich gibt es nun mehr Roamingtage, um im Ausland länger telefonieren, SMS schreiben und surfen zu können.

Außerdem gibt es jetzt neu die NATEL light Tarife. Light XS und S kommen mit kostenlosem Telefonieren innerhalb von Swisscom. Zudem sind Internetvolumina von 500 MB respektive 1500 MB inklusive. Bei S sind zudem 60 Minuten für alle Netze pro Monat inbegriffen. Außerdem ist der Speed mit 10 Mbit/s 10 mal so schnell wie beim XS.

Überdies hat Swisscom das gesamte Jugend-Angebot erneuert. Dieses besteht nun aus zwei xtra light und drei xtra infinity Abos. Erstere spiegeln exakt die light Tarife für Erwachsene wieder, kommen aber zu einem niedrigeren Preis. Die Infinity Reihe für Jugendliche bietet alles unlimitiert von Anrufen bis zum Internet. Dabei steigert sich bei S, M und L jeweils die Geschwindigkeit sowie die Möglichkeiten im Ausland. Auch Anrufe ins Ausland sind pro Monat bis zu einem gewissen Grad kostenfrei. Insgesamt also die Infinitys für Erwachsene, nur eben billiger.


Ähnliche Beiträge